Fotoblog

Strandurlaub

Ausgemergelt vom Schichtdienst und nach Ruhe suchend war ich mal wieder reif für die Insel. Da an der Küste noch Vorsaison herrschte, hatte ich die Qual der Wahl und meine Entscheidung fiel letztendlich zugunsten der Insel Juist. Ausgestattet mit Windstopper, Gummistiefeln, Schal und Kamera stapfte ich tagtäglich den endlosen Strand entlang und ließ mir mal wieder den Kopp frei pusten. Es war die pure Erholung.

Advertisements

11 Antworten

  1. Herrliche Weite und Ruhe in den Aufnahmen!
    LG,Laura

    28. März 2012 um 15:59

    • Danke Laura. Ich freue mich auch, daß ich die Ruhe, die ich auf der Insel gefunden habe, in meinen Bildern zeigen kann.

      LG kiki

      29. März 2012 um 07:37

  2. Wie wunderschön! Genau so einsam mag ich es.

    28. März 2012 um 18:22

    • Ja, der Strand ist wirklich einmalig. Das findet jeder sein einsames Plätzchen.

      29. März 2012 um 07:39

  3. Es tut einfach zwischendurch unglaublich gut, sich die Gedanken aus dem Kopf fegen zu lassen. Und Ihnen genug freien Raum zu lassen, um sich wieder zu sammeln.
    LG Michel

    28. März 2012 um 19:10

    • Ja, ich hatte 4 erholsame Tage auf der Insel. Schlafen, essen und ein wenig fotografieren. Mehr wollte ich gar nicht, hatte keine großen Erwartungen. Es tat mir gut.

      LG kiki

      29. März 2012 um 07:45

  4. Steve Barnes

    These are really very good!

    28. März 2012 um 22:14

    • Thanks Steve, I had 4 relaxing days on this small island. Just me, my camera and long beachwalks. No great expectations, only rest. It was the perfect break.

      29. März 2012 um 07:57

      • Steve Barnes

        Good for you! Sounds perfect!

        29. März 2012 um 09:05

  5. Ganz wunderbare Bilder. Das erinnert mich an meinen Aufenthalt auf Spiekeroog vor ziemlich genau einem Jahr. Herrliche Ruhe, kaum Menschen. Einfach nur toll!

    29. März 2012 um 11:13

  6. Danke! Ja, Spiekeroog war bis zuletzt in der engeren Auswahl. Juist bekam letztendlich den Zuschlag aufgrund der für mich bequemeren Anreise. Aber beim nächsten Mal….

    29. März 2012 um 15:38

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s