Fotoblog

Burmesisches Wellenspiel

Die Hsinbyume Pagode ist eines der vielen buddhistischen Heiligtümer Myanmars. Sie ist auch auf dem Deckblatt meines Reiseführers abgebildet, mit Mönchen, die über die gemauerten Wellen hüpfen. Sowas hätte ich auch gerne fotografiert, aber natürlich waren bei meinem Besuch dort keine Mönche in Sicht.

Advertisements

4 Antworten

  1. Vielleicht strahlt das Bild ja deswegen so eine zeitlose Ruhe aus, weil grade keine Klischeemönche drin rumspringen.

    14. Mai 2012 um 00:10

    • Ruhe hatte ich vor Ort, freut mich daß das so rüberkommt.

      20. Mai 2012 um 08:57

  2. Es hat etwas sehr Erhabenes, Stilles, und durch die Wiederholungen Meditatives. Die Mönche wären bestimmt auch toll gewesen, hätten aber zu einem ganz anderen Bild geführt.
    LG Michel

    14. Mai 2012 um 07:54

    • Da hast du recht, ohne Mönche gefällt mir die Pagode auch. Hätte aber gerne beides gehabt.
      LG kiki

      20. Mai 2012 um 09:06

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s