Fotoblog

Bullenwagen

Großeinkauf in Kashgar.

Advertisements

6 Antworten

  1. Und wo sind die Autonomen? …

    Ich finde diese reduzierten Farben immer wieder toll. Da wirst du dich umgewöhnen müssen, wenn du nun mit einer digitalen Kamera arbeitest. Solche Farben bekommst du wohl nur im PP hin. Gruß – KUM

    26. September 2012 um 17:35

    • Kannst du Gedanken lesen? Mir dämmert es nämlich auch schon seit geraumer Zeit, das ein digitales Bild ganz anders wirkt als ein Filmnegativ. Irgendwie poppiger und merkwürdig „glatt“… weiß nicht wie ich’s besser ausdrücken soll. Bin anscheinend noch in der Gewöhnungphase.
      Daher wird die Analoge auch nicht aussortiert.
      LG kiki

      26. September 2012 um 18:40

      • Ja, die Gewöhnungsphase dauert ein wenig, bis du dann das Eigene der Digitalgeschichte herausgefunden hast. Ich habe mich versöhnt damit. Am Ende ist die Vielseitigkeit einfach größer.

        27. September 2012 um 14:52

  2. Oh je, der Traktor! Mit der Kiste und so einem Anhänger (Kühe da rauf zu kriegen ist ein Abenteuer!) sich jeden Tag rumschlagen zu müssen …. oh Schreck!

    26. September 2012 um 17:38

    • Ich habe das Aufladen der Kühe aus respektvoller Distanz beobachten können. Viel Geschrei und Staub, wußte gar nicht, daß die Viecher so wild werden können… Der Traktor ist bestimmt sein ganzer Stolz. Was das Fahrtempo angeht, hätte er allerdings auch die Kühe so vor sich hertreiben können.

      26. September 2012 um 18:49

  3. Hoffentlich muss er nicht stark bremsen 🙂 Schönes Foto!

    27. September 2012 um 08:41

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s