Fotoblog

Stillstand

Absolute Flaute. Der Nebel blieb hartnäckig. Das waren bis jetzt die trübsten Pfingstage auf Helgoland für mich. Gestört hat’s mich nicht, waren halt mal ganz andere Bilder. Wenig Kontrast, kein Horizont, aber egal, geknipst wird trotzdem. 😀

Flaute

Einbooten

Advertisements

14 Antworten

  1. ich liebe das erste Foto! Wirklich toll 🙂

    19. Juni 2013 um 00:28

    • Danke! Die Segler sind da wahrscheinlich anderer Meinung, aber ich konnte meine ersten Nebelfotos schießen. Mir hat’s gefallen… 🙂

      19. Juni 2013 um 00:43

  2. Hi Kiki,
    das obere fast schon monochrome Foto strahlt eine erhabene Ruhe aus. Wirklich toll. Ein kleines bisschen stört mich dass sich auf der linken Seite der Horizont fast zu 100 Prozent verliert. Das Foto scheint deswegen nicht ganz horizontal ausgerichtet zu sein, was aber nicht der Fall ist.
    Das untere gefällt mir wegen dem gelungenen Bildaufbau auch super gut.
    Viele Grüsse,
    Gilles

    19. Juni 2013 um 07:29

    • Da hast du recht. Dieser Eindruck entsteht. Es wäre besser gewesen, wenn sich zwischen den beiden linken Booten noch eines weiter im Hintergrund befinden würde. Ich hatte versuchsweise das Blid etwas gedreht, aber dann passte es mit dem Wasser irgendwie nicht. Egal, die nächste Nebelwand kommt bestimmt 😉
      LG kiki

      19. Juni 2013 um 08:17

  3. Eine endlose Ruhe, beinahe lautlos. Nebelbilder haben einfach einen ganz besonderen atmosphärischen Reiz.

    19. Juni 2013 um 09:41

    • Danke Anette. Es war diesmal eine sehr entspannte Zeit auf der Insel. Der Nebel hielt den Trubel fern. Freue mich, daß diese Stimmung auch auf den Fotos erkennbar wird.

      19. Juni 2013 um 12:07

  4. Ja, ich finde auch, für mich kommt eine ganz besondere Atmosphäre rüber. Erinnert mich an meine Jugendzeit und segeln in Kiel und Travemünde. LG Roswitha

    19. Juni 2013 um 11:55

    • Danke Roswitha. Diesmal hatte Helgoland durch den Nebel fast schon was geisterhaftes. Ich genoss diese Atmosphäre sehr, die Segler nahmen’s ebenso locker, obwohl sie sich von der diesjährigen Pfingstregatta wahrscheinlich mehr versprochen hatten.
      LG kiki

      19. Juni 2013 um 12:17

  5. Das erste Bild strahlt fast ewtas unheimliches aus. Sowas wie die berühmte Stille vor dem Sturm. Das zweite Bild finde ich fotografisch gelungener. Hier funktioniert das mit den reduzierten Farben auch besser. Und das Wasser hat durch die Heckwelle des Zubringerbootes eine tolle Struktur. Gruß – KUM

    20. Juni 2013 um 01:47

    • Danke. Ich hab auch extra gewartet bis das Einbooten startete. 🙂 So kam wenigstens etwas Kontrast.
      LG kiki

      20. Juni 2013 um 15:13

  6. Hi Kiki
    kann mir vorstellen dass die Segler frustriert waren. Aber das Wetter kann weder ein Segler noch ein Fotograf bestellen:-) Man muss das Beste daraus machen, gell. Die sanften Farben ergeben ein ruhiges Bild. Ich wünschte mir trotzdem irgendwo einen kleinen Kick mit etwas mehr Kontrast. Aber das ist Geschmacksache.
    Liebe Grüsse Thee

    21. Juni 2013 um 15:14

    • Ich war mal wieder unschlüssig wie weit ich da gehen sollte. Hockte eine gefühlte Ewigkeit vor’m Rechner und drehte immer wieder die gleichen Regler hin und her….
      Irgendwann hatte ich die Schnauze voll und entschied mich für diese Variante. Ließ ein paar Tage verstreichen, nahm mir das Foto erneut vor und wieder das gleiche Spiel… Regler hin und her…
      Wie auch immer, ich entschied mich für die „vorsichtige“ Variante. Warum? Keine Ahnung. Vielleicht war ich mal wieder überfordert, da das Bild mit dem Original überhaupt nichts mehr gemeinsam hat. Das war nur grauer Pixelmatsch.
      LG kiki

      21. Juni 2013 um 16:13

  7. The first photo is spectacular…it is infinity expressed in a photo, along with the beauty of water and sail. Nice.

    31. Juli 2013 um 01:56

    • Thank you very much indeed 😀 . I didn’t expect such cool and cloudy days at Whit Holiday. First, I was a little bit disappointed, but I tried do deal with it. These photos are the result.
      Best regards kiki

      31. Juli 2013 um 15:52

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s