Fotoblog

Kreuzberg

Ne, ne nix Berlin… das hier ist ein Wallfahrtsort. Mein erster katholischer. Vielleicht gibt’s ja Bonuspunkte.

Der Tag war zu trübe für den Strand, also mal in die Öffentlichen gesetzt und drauflos gefahren. Das Ziel war der Berg der Kreuze bei Šiauliai. Das schlechte Wetter störte mich nicht, saß warm und trocken im Bus und war am rätseln, wie ich da eigentlich fotografieren wollte. Nimm halt s/w, mach’s schön düster mit ordentlich Vignettendrama überlegte ich mir. Genau das ist auch passiert, gut… nicht gerade der Gipfel sprühender Kreativität, aber da Religion für mich eh schon immer etwas suspekt daherkam, passt es vielleicht ganz gut.

Der Berg der Kreuze

Kreuzgang

Patina

Vergilbt

Advertisements

8 Antworten

  1. Schön düster und sehr eindrucksvoll. Superklasse.

    6. August 2013 um 20:33

    • Danke, freu 🙂 Es war allerdings auch ein dunkler bewölkter Tag. Da greife ich gerne auf s/w zurück. Hier war der „Gothic“ Look allerdings schon im Voraus eingeplant.
      LG kiki

      6. August 2013 um 23:03

      • Das dachte ich mir. Auf jeden Fall hat da alles perfekt zusammengepasst. So muss es sein.

        6. August 2013 um 23:16

  2. Tolle Bilder. Sie verraten etwas von der Wucht, mit der Menschen glauben können. Was da für Gefühle hineingehen, in so einen Wallfahrtsort … Enorm. Gruß – KUM

    7. August 2013 um 13:46

    • Glaube versetzt ja bekanntlich Berge, sagt man zumindest im Volksmund. Hier wurde einer errichtet. Besonders zu Zeiten sowjetischer Besatzung war es auch ein Ort des Widerstandes. Den Russen war dieser Ausdruck von Frömmigkeit ein Dorn im Auge und sie kamen ein paar Mal mit schwerem Gerät um den Platz zu räumen. Aber am nächsten Tag standen schon wieder Kreuze da…
      LG kiki

      7. August 2013 um 18:33

  3. Hammer Location und tolle Bilder !!
    Gruß
    Stefan

    7. August 2013 um 23:37

    • Danke Stefan! Ich war selber überrascht, daß dieser Platz auch auf Nichtfromme wie mich doch eine gewisse Wirkung hatte. Kann das irgendwie nicht beschreiben… es war einfach nur still und ich stand da und staunte.
      LG kiki

      8. August 2013 um 15:17

  4. andrea

    Something fun to the evening
    http://andreasch45.WordPress.com/2013/02/26/kaugummiorakel/

    18. August 2013 um 18:52

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s