Fotoblog

Nordseeperlen

Heute war das Wasser da! Allerdings auch gefühlte 1 Million Besucher. Strandkneipen proppevoll, Schlange stehen an den Klo’s… und ich dachte immer für sowas geht man in’s Wasser…

Erst hatte ich ja gedacht, ich versuche mich mal in „street“, hab’s aber schnell sein gelassen, die Leute guckten so komisch, also neue Motivsuche!

Ein Foto find ich gut, bin mir aber mit dem Himmel unsicher, ob wegschneiden oder nicht.

Also einfach „eene meene muh“, nun ist es die Version mit Himmel geworden.

Nordseeperlen

Advertisements

6 Antworten

  1. Mit Himmel, das heißt ja Horizont, gefällt mir das Bild sehr gut. Dass es kein „Street“ geworden ist, muss dich nicht schmerzen, ist dir doch ein guter Ersatz gelungen. Gruß – KUM

    22. August 2013 um 23:39

    • Danke KUM. Stimmt, Horizont wäre das richtige Wort gewesen. Das mit „street“ wurmt mich ein wenig, aber andererseits kann ich die Leute auch verstehen. Da tüddelt man spärlich bekleidet am Strand herum und dann kommt so’ne Olle mit der Kamera…
      Freu mich, daß dir mein „Ersatzbild“ gefällt.
      LG kiki

      22. August 2013 um 23:56

      • Strand ist aber auch heikles Gelände für „Street“. Da geht man besser mit ’ner Normaloknipse hin, wenn überhaupt 😉

        23. August 2013 um 00:04

        • Da gab’s echt drollige Sachen zu sehen… 😀

          23. August 2013 um 00:12

  2. Tja liebe Kiki, heikle Sache so am Strand;-) bin mir aber sicher dass es herrliche Bilder gäbe…. so z.B. wer hat die heisseste Badehose oder den schönsten PIrelli um die Hüfte. Aber eben, so mancher leidet unter seiner Figur und möchte dies nicht verewigt haben;-) Da müsste man schon mit Zoom aus einem Strandkorb heraus. Das Problem aber später, nicht ins Internet!! Ausser man kann das Foto als Pauschalaufnahme deklarieren: Strandleben und nicht gezielt eine Person.
    Aber wie du zeigst, am Strand und zu Wasser gibt es noch andere Motive. Den Horizont drauf finde ich passend. Vielleicht hätte ich noch andere Perspektiven ausprobiert, so als Spielerei.
    schönen Tag wünscht dir Thee

    23. August 2013 um 07:28

    • Oh, Pirellis gab’s ne Menge, einige passten kaum in den Strandkorb, dabei sollen dort eigentlich 2 Personen Platz finden.. Bademoden sind auch ein heißes Thema! Sehr gut läßt sich auch deutsches Revierverhalten beobachten. Da wird mit viel Sand ein Schutzwall um den Strandkorb gezogen und in der daraus resultierenden Baugrube könnte man schon Fundamente für Brückenpfeiler versenken 😀 Die Motivklingel gäbe Daueralarm! Aber es stimmt, es ist ein sehr sensibler Bereich, ich lasse solche Experimente. Kamera einpacken und nur schmunzeln reicht auch.
      Die Bojen hab ich in verschiedenen Varianten, ich wollte es ohne Leute auf dem Bild und hatte selber keine Lust mehr in’s Wasser zu gehen. Das schränkte die Möglichkeiten etwas ein. Hab’s im Hochformat, mit und ohne Horizont, mehr nicht. Bin aber nicht das letzte Mal dort gewesen.
      LG kiki

      23. August 2013 um 12:49

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s