Fotoblog

Zu Fuß

Jedesmal, wenn ich an diesem Gebäude vorbei fahre, muß ich innerlich mit dem Kopf schütteln. Eigentlich finde ich diese Fassade ziemlich unansehlich, trotzdem muß ich immer wieder hinschauen. Hässlichkeit als Blickfang?

Egal…immerhin hat dieses Gebäude aber auch was Gutes, es ist die Beck’s Brauerei… 😉

Zu Fuß

Advertisements

18 Antworten

  1. Mitten in München Stand bis Anfang der 70iger ein Coca Cola Abfüllwerk. Das Gebäude war eine Zier, da die Front über 30m breit aus einer riesigen Schaufensterfront bestand. Man konnte auf die Fließbänder sehen und die schönen alten gefüllten Colaflaschen ruckelten vorbei… Irgendwie beeindruckender als die lieblosen grünen Quader.. Monument der Einfallslosigkeit. Nicht wahr 🙂

    17. September 2013 um 16:03

    • Das wär doch mal ein echter Hingucker hier in Bremen gewesen. Statt dessen…tja, mit ganz viel Phantasie könnte man die grünen Glasquader ja noch mit einem original Beck’s Flaschenboden in Verbindung bringen, allerdings hast du recht, einfallsreich ist das nicht.

      17. September 2013 um 16:32

  2. Mich erinnern die Fenster an grüne Bierkästen. Insofern passt es irgendwie 😉

    17. September 2013 um 18:03

    • Das sind zwischenzeitlich auch meine Gedanken, wenn ich versuche dem Gebäude etwas abzugewinnen…

      17. September 2013 um 19:48

  3. Wenigstens haben sie die Bäume stehen gelassen … mich erinnert die Fassade an ein Umspannwerk … warum weiß ich auch nicht … Gruß – KUM

    17. September 2013 um 19:52

    • Umspannwerk passt, versorgt einen auch mit etwas lebenswichtigen… genau wie eine Brauerei… 😉
      LG kiki

      17. September 2013 um 21:03

  4. Hi Kiki
    ich denke, Architektur mögen oder nicht mögen ist wie bei anderen Sparten der Kunst. Entweder man mag es oder man mag es nicht. Sei es ein Gemälde, Musik etc. Einige finden es hässlich, Andere sind begeistert. Aber so soll es doch sein, wäre tragisch wenn Alle den gleichen Geschmack haben. Nun bei der Architektur ist es etwas anders. Ein Bild welches ich nicht mag muss ich nicht aufhängen zu Hause. Musik die mir nicht gefällt muss ich mir kaum anhören. Aber ein öffentliches Gebäude steht vielleicht an der Wegstrecke an der ich täglich vorbei muss 😉 …. Augen verschliessen ? 😉 Aber Brauerei tönt doch gut 😀 😀
    schönen Tag wünscht dir Thee

    18. September 2013 um 08:14

    • Ja, als Brauerei erfüllt es seinen Zweck, auch wenn mich mittlerweile die Sortenvielfalt, welche dort produziert wird, fast genauso irritiert wie das Gebäude selbst.
      LG kiki

      18. September 2013 um 15:03

  5. Great. Lovely soft greens.

    18. September 2013 um 09:22

  6. Ich glaube das gleichmäßige geometrische Muster ists, das uns nicht ohne hinzuschaun vorübergehen läßt, ist irgendwie unnatürlich so ein Muster…
    Wirkt auf alle Fälle sehr gut als Kontrast zu den Bäumen.
    Das Muster gibt dem Bild das gewisse etwas, finde ich.
    Lg Peter

    18. September 2013 um 14:50

    • Danke Peter. Ja, das Muster hat schon eine seltsame Aufdringlichkeit. So ganz ignorieren läßt es sich nicht. 😀
      LG kiki

      18. September 2013 um 15:05

  7. Was mich irre macht, an dem Bild, ist das leicht Abschüssige.
    Da ist Spannung.

    18. September 2013 um 15:02

    • Ui, jetzt bin ich aber echt verdutzt! Ich hätte das Bild eigentlich noch etwas weiter nach links drehen müssen, dann wäre das Gebäude auch gerade gewesen. Allerdings wäre dann vom rechten Baum zuviel weggeschnitten worden. In Wirklichkeit ist nämlich die Strasse dort leicht abfallend und ich hab einfach vor’m Auslösen nicht korrekt drauf geachtet. Hatte eigentlich immer vor, die Aufnahme noch mal zu wiederholen, ist für mich nur ein kurzer Fußweg, aber ich fand bis jetzt keine Möglichkeit. Da mir das Licht gut gefällt, ist es letztendlich doch dieses Bild geworden. Ich hab noch eine korrekt ausgerichtete Variante, aber auf der ist kein Fußgänger zu sehen. Im Moment bevorzuge ich die Variante mit Mensch. 🙂 Freue mich jetzt doppelt, daß ausgerechnet dieses kleine Missgeschick bei dir für Spannung sorgt.
      LG kiki

      18. September 2013 um 15:20

  8. Glasbausteine aus dem Material, aus auch die Flaschen gemacht würden?! Respekt! 😉

    20. September 2013 um 18:50

    • Fast… diese sind etwas robuster. Heißen mittlerweile auch „Beck’s Alpha Glasstein“.

      20. September 2013 um 19:03

  9. marie

    wir hatten mal eine katholische Kirche, die sah in etwa genauso aus, nur mit blauen Steinen. Jetzt ist sie verkauft an einen der ein Museum aus dem Gebäude machen will. Was er ausstellen will weiss ich nicht.

    12. Oktober 2013 um 15:45

    • Eine Kirche??? Das toppt das Ganze ja noch… 😀

      12. Oktober 2013 um 18:10

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s