Fotoblog

Betonidylle

Vor 2 Wochen besuchte ich meine Lieblingsinsel zum (wahrscheinlich) letzten Mal in diesem Jahr. So schön die Düne auch ist, mit ihren putzigen Robben, irgendwie zieht es mich immer wieder zum Beton hin. Davon gibt’s auf Helgoland reichlich… und ich bekomme nicht genug davon. 😀

Südhafen

Advertisements

6 Antworten

  1. Das ist schon hart 🙂

    20. September 2013 um 21:44

    • Meine Version zum Thema „Inselflair“… 😀

      20. September 2013 um 21:59

  2. Und ich war bis heute noch nicht auf Helgoland.

    21. September 2013 um 11:47

    • Ist ja auch nicht unbedingt jedermanns Sache. Vielen graut vor der Überfahrt und als Tagestourist bekommt man häufig auch einen völlig falschen Eindruck von der Insel. Zollfrei ist ja ganz nett, aber das sollte nicht der Hauptgrund für einen Besuch sein. Als Bremer hat man natürlich auch den Vorteil einer relativ kurzen Anreise. 😀

      21. September 2013 um 12:23

  3. Die Ketten sind toll. Da hast du doch bestimmt noch mehr Bilder gemacht 😉 Wird damit um 0 Uhr der Hafen dicht gemacht? Damit keine Seeräuber einlaufen können? Die rauben dann zollfrei die Nippesbuden aus.

    22. September 2013 um 14:33

    • Oh ja! Hab alles gegeben 😀 Im Ernst, keine Ahnung wozu die Ketten gebraucht werden (oder wurden), mein Tipp an alle Seeräuber; gar nicht erst bis zur Insel fahren, sondern das Bäderschiff auf der Rückfahrt kapern. Da ist reichlich Nippes zu holen.

      22. September 2013 um 14:56

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s