Fotoblog

PABUCA- Lines

Das PABUCA Thema der Woche lautet diesmal Lines . Es gibt in Bremen eine Sorte von Linien, die einen Großteil des Stadtbildes prägen. Meine Stadt hat keine U-Bahn, dafür ist sie zu klein 😉 alles läuft oberirdisch. Für Fahrradfahrer mutieren sie ungewollt zur Stolperfalle, spätestens bei Regen, wenn das umliegende Kopfsteinpflaster schön rutschig ist , sollte man vorsichtig sein. 😉 Bei Sammelhaltestellen wird’s dann schon etwas tüdelig, daher gibt’s beim ersten Bild den Griff in die Trickkiste.

Lines 1

Das zweite Bild entstand bei einem Weserspaziergang. Binnenschifffahrt ist auch ein Bestandteil meiner Heimat. Hier ist es die Abdeckung des Laderaums.

Lines 2

Das letzte Bild nutze ich für einen Selfie. Das sind auch Linien. Die begleiten mich, egal wohin 😉

Lines 3

 

Advertisements

26 Antworten

  1. Ziemlich genial, der Sprung von den Eisenbahnschienen zu der Hnad 🙂

    29. April 2014 um 10:06

    • Vielen Dank 🙂
      Es war ein spontaner Einfall, ich fand das Thema auch nicht so ganz einfach.
      LG kiki

      29. April 2014 um 10:23

  2. Die Idee mit der Hand ist super, könnte aber technisch besser umgesetzt sein. Muss auch mal meckern 🙂
    Liebe Grüsse,
    Gilles

    29. April 2014 um 10:08

    • Moin Gilles,
      klar darfst Du meckern 😀 sonst lerne ich ja nichts daraus. Ich muß gestehen, daß ich überhaupt keine Ahnung von Beleuchtung hab. Das Foto entstand gestern bei mir auf’m Balkon als ich auf ein paar Sonnenstrahlen wartete. Irgendwie hätte ich es auch gerne etwas „anders“ dargestellt, aber da fehlt es noch an technischem Geschick, auch bei der nachträglichen Bildbearbeitung muß noch geübt werden. Ich hab’s aufgrund der Idee in die Serie gepackt.
      LG kiki

      29. April 2014 um 10:31

    • Hömma Gilles, wenn Du meckerst solltest Du auch sagen, was sie Deiner Meinung nach hätte besser machen können/sollen ! 😉
      Gruß
      Stefan
      P.S. Hoffe Dir geht es gut soweit !

      29. April 2014 um 14:43

      • Hi Stefan und Kiki, schwarz weiss finde ich sehr passend, aber ich finde auch dass die Ausleuchtung zu unausgewogen ist. Die Idee ist auf jeden Fall Klasse :-). Es ist natürlich auch leicht zu meckern wenn man sich nicht selbst der Herausforderung stellt .-)
        Und Stefan, danke dass Du nachfragst, mir geht’s gut!
        Viele Grüsse an Euch Beide,
        Gilles

        29. April 2014 um 17:41

  3. Sehr schöne EIndrücke. Mir gefällt das zweite Bild am besten: Der Wechsel von der starken Struktur der Linien,hin zu der Bewegung des Wassers. Und eben ein stadttypisches Bild.
    Lg,
    Werner

    29. April 2014 um 10:29

    • Vielen lieben Dank Werner,
      Bremen und Wasser gehören einfach zusammen, daher hab ich auch versucht, dieses in einem Foto zu zeigen.
      LG kiki

      29. April 2014 um 10:33

  4. … eine sehr variantenreiche Umsetzung des Themas, finde ich.

    29. April 2014 um 11:04

  5. Da hst du ein sehr gutes Forum gefunden. Pabuca regt deine Kreativität an. Gratuliere! Alle drei Bilder gefallen mir sehr gut und passen in ihrer direkten und übertragenen Art ausgezeichnet zum Thema. Gruß – KUM

    29. April 2014 um 11:58

    • Vielen Dank. Kreativität ist nicht immer einfach. Oft mangelt es mir einfach an Ideen oder es scheitert an der Umsetzung. Ich bin eigentlich nicht so der Typ, der sich ein Thema in den Kopf setzt und dann um die Ecken zieht. Ich probiere es weiter aus und es macht Spass die gewohnte Umgebung auf diese Art neu zu entdecken.
      LG kiki

      29. April 2014 um 17:57

  6. Hi Kiki, die Idee, die Linien einer Hand zu fotografieren – super! Lebenslinien, die sich oft wie die Straßenbahnschienen kreuzen, wobei letztere sicher planbarer sind, es sei denn Kiki macht eine Doppelbelichtung ;-). Das Schienen-Bild ist super, die Mehrfachbelichtung passt. Das Schiffs-Bild hat auf mich eine intensive Wirkung, ein bisschen zu real, als würde ich gleich darüber rutschen und ins Wasser fallen. Das liegt sicher an der sehr gut gewählten Perspektive. LG, Conny

    29. April 2014 um 16:20

    • Vielen lieben Dank Conny.
      Das Schienenbild war die erste Idee. Ich fahre oft an dieser Stelle mit dem Fahrrad entlang und bin wegen der ollen Schienen auch schon einmal höchst unelegant abgestiegen…. Das prägt 😉 daher auch die konfuse Mehrfachbelichtung.
      Das Schiffsdach war Glückssache und ich wollte auch unbedingt etwas Wasser zeigen. Freu mich, daß Dir die Perspektive zusagt, ich wollte es so reduziert wie möglich darstellen.
      Mit der Hand hat Gilles recht, die Ausleuchtung ist nicht so gut gelungen, aber ich mag meine Idee und freu mich, daß sie auch bei Dir gut ankommt.
      LG kiki

      29. April 2014 um 18:14

  7. Tolle Umsetzung des Themas und gute Wahl für b/w. Soll ich die Handlinien mal deuten? 🙂
    LG Thee

    29. April 2014 um 16:39

    • Danke Thee,
      das mit dem Deuten lass mal besser, ich glaub nicht an sowas. 😉
      LG kiki

      29. April 2014 um 18:15

  8. moin kiki,

    ..freuen tue ich mich auch immer über Schienen. Egal ob Straßenbahn oder Eisenbahn. Zwei echt schöne Bilder zum Thema Linien im typischen Bremer Verkehr. Das mit den Selfie-Linien finde ich eine super Idee und sehr schön. Ich sage mal individueller können Linien-Fotos ja wohl nicht sein.

    PS: falls jetzt ein wordpress-fortune-teller-storm über dir niedergeht.. …glaube nicht alles was dir erzählt wird… …am besten nur die guten Sachen !!! 😉 🙂

    29. April 2014 um 18:50

    • Vielen Dank Markus,
      die ersten 24h sind um und es gab zum Glück keine Analysen und Lebensberatung per Mail 😉 Tatsächlich war ich kurz am zweifeln, ob die Idee mit der Hand wirklich so gut war. Aber wahrscheinlich ist mein Dasein einfach zu gewöhnlich, so daß es da nix zu deuten gibt 😉
      LG kiki

      30. April 2014 um 15:29

      • …hast Du die nicht bekommen? Dann sind sie anscheinend alle über PABUCA reingekommen. Hier nur ein paar:

        kiki,.. ..ich sehe…

        – du wirst mindestens 48 Likes für deinen Beitrag bekommen
        – zwei Männer werden um deine Hand streiten… …ich glaube es geht den Herren Gilles und Stefan aber um irgendwelche technischen Aspekte
        – ein gewisser wird RayCatcher betonen, dass die Mehrfachbelichtung beim Schienenfoto klasse ist
        – die Linien deiner Hand sagen, dass du unbedingt bei PABUCA weitermachen sollst
        – bei Werder wird es nächste Saison besser laufen
        – das nächste Thema bei PABUCA wir am Di. den 6. Mai HOMES sein..

        Falls noch was kommt sage ich Bescheid.

        LG Markus

        30. April 2014 um 15:47

        • Du Schelm…Du… 😉 😀 😀 😀

          30. April 2014 um 16:23

  9. Tolle Serie. An Schienen hatte ich ja gar nicht gedacht. Die Hand ist natürlich super mit den menschlichen (Lebens-)linien.

    29. April 2014 um 22:39

    • Vielen Dank. Mir ging’s ähnlich wie Dir. Das Thema fand ich nicht ganz so einfach.
      LG kiki

      30. April 2014 um 18:11

  10. Das Schienenbild mit der mehrfachbelichtung ist eine super Idee. Zuerst dachte ich an irgendwelche komischen Weichen. Klasse!
    Das zweite lebt von der strengen Symmetrie im Kontrast zum Wasser. Sehr schön. Und das dritte als Experiment und Idee finde ich selbst beleuchtungstechnisch OK. Wichtig, dass nichts überstrahlt.

    30. April 2014 um 14:00

    • Vielen Dank 🙂
      Die Idee mit den Schienen kam sehr schnell, da ich in letzter Zeit ziemlich viel mit dieser Möglichkeit herumprobiere. Ich wollte es bewußt etwas konfus darstellen, da man als Fahrradfahrer hier auch häufig mit diesen „Fallen“ konfrontiert wird. 😉 Wasser sollte diesmal auch dabei sein und die Hand, ja, eine Idee zur rechten Zeit, aber das vorhandene Licht war halt etwas dürftig. Bei einem Fotoprojekt wie diesem, muß man sich auch häufig auch mit den vorhandenen Gegebenheiten arrangieren, das ist oft eine zusätzliche Herausforderung.
      LG kiki

      30. April 2014 um 15:37

  11. leider besitze ich nicht die Fähigkeit Dir die Zukunft aus der Hand zu lesen….

    6. Mai 2014 um 12:26

    • Das macht nix. Ich glaub da sowieso nicht dran 😉

      6. Mai 2014 um 14:44

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s