Fotoblog

Wiederholungsschleife

Und wieder ging’s nach Helgoland 😀 Ich zähl meine Besuche nicht mehr, bin nur verwundert, daß tatsächlich immer noch ein paar Motive auf der Speicherkarte landen 😀

O87A3061

 

O87A3187

 

O87A3218

 

O87A3241

Advertisements

20 Antworten

  1. Super!

    19. Juni 2014 um 19:27

  2. RK

    Man entdeckt doch immer wieder etwas neues 🙂

    19. Juni 2014 um 19:30

    • Stimmt, obwohl ich mittlerweile keine Erwartungen mehr diesbezüglich habe, passiert’s immer noch. 😀

      19. Juni 2014 um 22:03

  3. Es gibt Orte, an denen kann man nicht oft genug sein – fantastische Bilder, kiki! Besonders 2 und 4 gefallen mir unglaublich gut!

    19. Juni 2014 um 19:56

    • Vielen lieben Dank Anette,
      Eigentlich komisch, daß ausgerechnet diese kleine Insel mir so an’s Herz gewachsen ist. Mittlerweile besuche ich eine alte Bekannte und fühl mich immer gut dabei. Gerade die Kombination aus Wasser und Beton hat es mir dort angetan. Freu mich, daß dir diese Aufnahmen gefallen.
      LG kiki

      19. Juni 2014 um 22:10

  4. Drei und vier sprechen mir aus der Seele 🙂 schon mal über einen Zweitwohnsitz nachgedacht? 😉

    19. Juni 2014 um 20:34

    • Die Preise in den Exposés beim örtlichen Makler machen jeden Gedanken in diese Richtung zunichte… 😉

      19. Juni 2014 um 22:11

  5. Hi Kiki,
    ich muss (endlich) wieder ein Kompliment aussprechen. Die Bilder klasse. Wenn man zum ersten Mal an einen Ort kommt, dann besucht und fotografiert man erst einmal die Sehenswürdigkeiten. Kehrt man dann häufiger an den gleichen Ort zurück, dann baut man eine Beziehung zu der Lokalität auf und fotografiert ganz anders. Fast wie bei einer Freundschaft bei der die Gespräche im Laufe der Zeit intimer/tiefgründiger werden, so werden auch die Fotografien immer eindringlicher. Ich finde das sieht und spürt man in Deinen Bildern.
    LG, Gilles

    19. Juni 2014 um 20:38

    • Vielen lieben Dank für’s Lob Gilles,
      du hast völlig recht, bei meinen ersten Besuchen hab ich immer die Standardmotive fotografiert. Leuchtturm, Strandkörbe und roten Fels. 😀 Irgendwann hört dies aber auf und man schaut anders auf die Dinge. Das passiert irgendwie von selbst. Man hat eine kleine Beziehung zu diesem Ort aufgebaut, das Gefühl endlich wieder ein paar Tage dort verbringen zu dürfen, läßt einen die Umwelt anders betrachten. Einiges fotografiert man im Laufe der Zeit immer wieder, es ist oft das Licht oder der Himmel der den Motiven wieder einen neuen Eindruck verschafft, ebenso fallen einem kleinste Veränderungen oder Details auf, die sich im Laufe der Jahre dort zeigen, was man beim ersten Besuch überhaupt nicht wahrnehmen kann. Ich versuch einfach meine Freude bei meinen Inselbesuchen bildlich mitzuteilen. Daher nochmals vielen Dank für deinen Kommentar, das tut richtig gut.
      Lg kiki

      19. Juni 2014 um 22:44

      • Gilles hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Ich teile seinen Eindruck. Weil dir der Ort so vertraut ist, gelingen dir erst diese tollen Aufnahmen. Du hast ein gespür für die kleinen Veränderungen bekommen. Und das Licht spielt natürlich ein große Rolle. Wann ist das Licht aber schonmal gleich? Gruß – KUM

        20. Juni 2014 um 11:07

        • Danke KUM,
          zum Glück ist das Licht immer unterschiedlich, ich weiß nicht wie oft ich schon dort den Horizont fotografiert habe und er sieht jedesmal anders aus 😀
          LG kiki

          20. Juni 2014 um 22:10

  6. Hi Kiki
    Warteschleife hin oder her, so lange du solche Bilder präsentierst… 🙂
    Du hast nun dein Herz dort verloren, ich im Wasser bei den Vögeln 🙂
    Schön wie du mit den Linien gespielt hast, super Wirkung.
    schönes Weekend wünscht dir Thee

    20. Juni 2014 um 07:00

    • Danke Thee,
      ich mag einfach diesen Beton, hat zwar kein Südseeflair, aber es passt einfach zur Insel. Das einzige was mir diesmal fehlte waren die Robben, die schwammen alle im Wasser herum, Pfingsten war’s denen wohl zu heiß am Strand 😀
      LG kiki

      20. Juni 2014 um 22:15

  7. Moin Kiki, da könnte ich kein Bild herausstellen, sie sind alle klasse und strahlen eine unglaubliche Ruhe aus. Auch die Entscheidung für s/w gefällt mir sehr, weil es super zu diesen Motiven passt und die Ruhe unterstreicht. LG und ein schönes Wochende, Conny

    20. Juni 2014 um 07:09

    • Vielen Dank Conny,
      freu mich, daß dir die s/w Versionen gefallen. War erst ein wenig am zögern, aber ich denke auch, daß die Ruhe und Kargheit in den Bildern in s/w besser wirkt.
      Wünsch Dir auch ein schönes Wochenende und LG
      kiki

      20. Juni 2014 um 22:25

  8. oh Du weisst ja nicht wie gerne ich jetzt dort wäre !!!!

    25. Juni 2014 um 19:33

    • Ich weiß aber, wie gerne ich jetzt dort wäre…

      25. Juni 2014 um 20:00

      • ahaha……..eine Idee habe ich ……:)

        14. September 2014 um 15:43

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s