Fotoblog

PABUCA- Center

Kurz und bündig zum PABUCA Thema „Center“

MESSECENTER- Die Stadthalle von Bremen

O87A6818 Kopie3-2

GLAUBENSCENTER- Mal wieder den Dom besucht. Ich hatte einfach Lust auf Bokeh 😀

O87A3539

SCIENCECENTER- Das Universum. Bin aber noch nie drin gewesen 😉

O87A3998

Advertisements

16 Antworten

  1. Moin Kiki, kurz und bündig: 3 tolle Bilder, drei schöne Motive! Ich habe letzte Woche ein nahezu identisches Bild im Michel aufgenommen, Bokeh kommt dabei einfach traumhaft. LG, Conny

    22. Juli 2014 um 09:47

    • Vielen Dank Conny 🙂
      Zumindest beim Bokeh wird man in den Kirchen fündig 😉
      LG kiki

      22. Juli 2014 um 11:28

  2. Moin kiki. Super harmonischer Uebergang bei deinen ersten beiden Fotos. Sind echt toll geworden. Auch das dritte ist excellent auch im Bezug auf die Symetrie. Schoene Idee die Zentren so darzustellen. Ist das Wissenschaftzentrum ein Museum fuer Astronomie? Hoert sich spannend an.

    LG, Markus

    22. Juli 2014 um 11:17

    • Moin Moin.
      Im Universum gibt es Wissenschaft zum Anfassen. Der Themenbereich ist breit gefächert. Mensch, Natur und auch Astronomie, bzw Physik. Das ganze Projekt steckt in den roten Zahlen und wird subventioniert, da es einen Bildungsauftrag hat. Da hier die Politik aber gerne den Rotstift ansetzt, sollte ich mich vielleicht beeilen mit einem Besuch. Die Schulklassen schrecken mich immer ein wenig ab 😉 Das Foto ist eher aus Verlegenheit dazwischen gerutscht, da mir irgendwie nicht die passende Idee kam. Es ist oft die dritte Aufnahme, die mir Schwierigkeiten bereitet.
      LG kiki

      22. Juli 2014 um 11:35

      • …hey, das gefaellt mir. Ich mag solche Orte. – Klar, dass die Pleite gehen, wenn Du nicht hingehst. 😉

        Das Foto finde ich aber trotzdem gut und es fuegt sich auch gut in deine Idee von der Darstellung verschiedener Zentren ein.

        22. Juli 2014 um 12:04

  3. Hi Kiki
    wow, was es bei euch so alles gibt 😉 Schade dass mein Trip im Dezember nicht über Bremen führt.
    Schöne Kerzenaufnahme, Bokeh toll gelungen.
    Bild 3 genial! Mein erster Gedanke: Schlund eines Wales 🙂 Du siehst, bei mir tickt es gleich tierisch 😉
    Thema wieder wunderbar umgesetzt.
    schönen Tag wünscht dir Thee

    22. Juli 2014 um 13:03

    • Moin Thee,
      das Universum sieht auch wirklich wie ein Wal aus, da gebe ich dir völlig recht. Mal etwas kreative Architektur, da mangelt es ja häufig bei solchen Bauten. Die Kerzen im Dom hab ich auch schon mit dem Lensbaby „bearbeitet“, will das hier im Blog mit dieser komischen Linse aber nicht übertreiben. 😀
      LG kiki

      23. Juli 2014 um 00:32

  4. blauerfuchs

    hallo 😉 tolle bilder !

    22. Juli 2014 um 20:53

  5. Tolle Serie! – Diesen Weg, die Zentren einer Stadt einzufangen, finde ich sehr reizvoll. Klasse! Ach ja… wunderbares „Kirchenbokeh“
    Lg,
    Werner

    23. Juli 2014 um 09:00

    • Vielen lieben Dank Werner
      Die ersten beiden Aufnahmen sind eher das Zentrum des „Centers“ geworden. Bei der Stadthalle ist es halt die etwas eigenwillige Architektur, die das gesamte Gebäude etwas sonderbar erscheinen lässt und in der Kirche sind es die Opferlichter, um die sich die Gläubigen versammeln. Da mußte einfach die große Blendenöffnung her 🙂
      LG kiki

      23. Juli 2014 um 11:57

  6. Gute Bilder, aber – ja aber … – ich komme nicht so richtig hinter die „Center“ Sache. Liegt sicher an mir. (Warum favorisiert Pabuca eigentlich Anglizismen? Rätselhaft. Zentren wäre noch gegangen. Oder Mittelpunkte. Aber Center? Naja, nicht meine Tasse Tee).

    23. Juli 2014 um 10:44

    • Moin KUM,
      ich wußte selber nicht so recht, was ich zu diesem Thema zeigen sollte. Rathaus, Bürgerschaft, Roland? Einkaufspassage oder Kiez? Ich beschränkte mich auf einige wesentliche Merkmale, da mir irgendwie die richtigen Ideen fehlten. Das kommt halt auch öfter mal vor 😉
      Nichtsdestotrotz- dabei sein ist alles. Es macht Spass.
      LG kiki

      23. Juli 2014 um 12:01

  7. Irgendwie zieht sich durch die Serie das Thema Licht, ob als Spiegelung, Himmel oder Bokeh. Das zweite mag ich sehr. Stimmungsvoll und der Blick wird magisch nach hinten gezogen. Das dritte hat durch die Spiegelung etwas von einem Wal. Witzig. Schöne Serie.

    29. Juli 2014 um 13:21

    • Danke Christian.
      Das Licht sollte auch die Verbindung zwischen den Aufnahmen herstellen. Beim Universum hätt es besser klappen können, aber zur Zeit sind mir die Tage einfach zu lang. Der Architekt hat wohl bei dem Gebäude eher an ein UFO gedacht, aber für den Bremer ist es auch eher ein Wal. 😀
      LG kiki

      29. Juli 2014 um 13:40

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s