Fotoblog

Schattig

Ostsee und Wald, das gehört für mich irgendwie zusammen 😀 Gibt natürlich auch andere Ecken dort, aber so gefällt es mir am besten. Zumindest wenn man im Hochsommer dort hinfährt. 😉

O87A4382

 

O87A4345

 

Von Sassnitz nach Lohme führt ein grandioser Wanderweg entlang der Klippen durch den Jasmund Nationalpark. Da ist man über ein wenig Schatten schon recht dankbar. Ist ja auch ein wenig anstrengend. Für mich jedenfalls. Zwischendurch kann man über steile Treppen direkt runter ans Kreideufer, oder man latscht gleich unten lang.

O87A4451

 

O87A4410

 

So stolz die Bäume auch über den Klippenrand ragen, es bröselt dort und irgendwann landet so manches Gehölz im Wasser. Auf jeden Fall lohnt es sich zwischendurch immer, die teilweise vielen Stufen hinunter zum Ufer zu nehmen und das Ganze mal aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

O87A4408

 

O87A4403

 

O87A4125

 

Die Aussicht ist natürlich auch grandios.

O87A4416

 

Was das fotografieren angeht, ist die Sache natürlich etwas zwiespältig. Zumindest im Hochsommer. Ich bin am frühen Nachmittag los, da ist es an den Kreidefelsen schön schattig. Das macht das Laufen angenehmer. Richtig schönes Licht hatte man dort nur in der Früh, wenn gerade die Sonne aufging. Dafür sind dort aber die Wege zu lang und ich wollte auch nicht um 4:00 schon aus dem Bett. Hab schließlich Urlaub 😉 Man nimmt es so wie es kommt.

Advertisements

15 Antworten

  1. oh wunderschöne Aufnahmen!……

    7. November 2014 um 15:53

    • Danke.
      Ist auch wirklich schön dort. 🙂

      7. November 2014 um 22:38

  2. Liebe Kiki, das sind durchweg ganz tolle Bilder. Ich bin ganz begeistert. Besonders das letzte hat es mir angetan. Du hast das Schimmern der Kreidfelsen wunderbar eingefangen. Gruß – KUM

    7. November 2014 um 16:30

    • Vielen lieben Dank KUM.
      Ich freu mich, daß dir meine kleine Serie gefällt. Vom Licht war ich weniger begeistert, es war einfach zu hell 😀 aber das war Nebensache. Es war ein wunderbarer Spaziergang, den ich mit Sicherheit wiederholen werde 😉
      LG kiki

      7. November 2014 um 22:41

  3. RK

    Tolle Fotoserie. Der Küstenwald und die Ostsee gehören für mich auch immer zusammen. Daran kann ich mich irgendwie immer am besten erinnern . wahrscheinlich weil wir als Kinder dort oft waren. Da kommen mir gleich Erinnerungen an Nadelwald, der Duft des Baumharzes, trockene Nadeln und Kiefernzapfen auf dem Waldboden in den Sinn. Man lief durch den Wald und die Düne bewachsen mit dem typischen Dünengras tauchte vor einem auf. Ganz leise konnte man schon das rauschen der Wellen hören und ganz leicht den Meeresduft in der Luft erahnen. Durch den Dünenweg konnte man dann einen ersten Blick auf das Meer erhaschen und je länger man durch die Düne lief umso mehr weitete sich der Blick über die Ostsee bis zum Horizont… Ach herrlich 😀

    7. November 2014 um 19:14

    • Vielen Dank für diese schöne Beschreibung. Es gibt wirklich schöne Ecken dort. Ich hab natürlich längst nicht alles dort gesehen, von daher wird es mit Sicherheit eine Wiederholung geben 😉
      LG kiki

      7. November 2014 um 22:47

  4. Ein wunderschönes Stück Landschaft. Ich bin gerne dort. Habe da schon so tolles Licht gesehen (in der Tat am besten bei Sonnenaufgang). Das ist fast schon berauschend. … Ich sollte mal wieder dorthin. 🙂
    Danke für das Zeigen der wunderschönen Aufnahmen.
    Lg,
    Werner

    10. November 2014 um 14:53

    • Ich werde dort auch wieder hinfahren. Die Landschaft hat mich begeistert. Am liebsten würde ich dort alle Jahreszeiten einmal mitbekommen. Mal schaun was kommt 😉
      LG kiki

      10. November 2014 um 22:56

  5. Hi Kiki, ja, der Abschnitt ist wirklich schön, wie deine sehr schönen Bilder zeigen, aber wir sind mit dem Thema irgendwie durch. Zwei Besuche in der Region reichten. Der Strand ist einfach zu schmal und zu „kultiviert“. Als Nordsee-Urlauber sind wir mehr Weite und Wildheit gewohnt. Da ist alles so nah dran, so eng. Und es ist ja auch viel weiter weg von uns 😀 LG, Conny

    11. November 2014 um 00:39

    • Vielen lieben Dank Conny,
      ich mag die unterschiedlichen Eindrücke beider Landschaften. Die Weite der Nordsee, die bei Ebbe noch ein kleines Stück größer wirkt, Dünenlandschaft, die Strände sind breiter, wobei SPO da auch schon etwas besonderes darstellt 😉 Ich kenne nur Juist, da fand ich den Strand schon gigantisch, Helgoland hat wiederum ganz andere spezielle Eindrücke 😀 Bei der Ostsee ist es der Wald, die Klippen, viel Gestein am schmalen Strand und das Wasser ist immer da 😉 Ich erinnere mich gerne an die tollen Alleen auf Rügen, wo das Autofahren richtig Spass machte. Die hohen Buchenwälder beeindruckten mich, wobei der Geisterwald von Nienhagen das ganze vielleicht noch toppt. Ich finds gut, daß die Küsten sehr unterschiedlich daher kommen. Das weckt bei mir den Erkundungsdrang 😉
      LG kiki

      11. November 2014 um 12:54

  6. Schön, so schön deine Bilder von dort. Dort ist dazu noch einer meiner Lieblingsort. Die machen sofort Lust die Tasche wieder zu packen. 🙂 Mit herzlichen Grüßen ums Eck, Mia

    13. November 2014 um 07:02

    • Vielen lieben Dank Mia 🙂
      Ich freu mich, daß dir meine kleinen Bildeindrücke gefallen.
      LG kiki

      13. November 2014 um 12:51

  7. The first shot is wonderful

    13. November 2014 um 16:06

    • Thank you. I love this view so much. 🙂

      13. November 2014 um 20:15

  8. Love this place (and your images).

    15. November 2014 um 12:59

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s