Fotoblog

PABUCA- Boring

Diesmal soll man bei PABUCA etwas zum Thema „langweilig“ darstellen. Mein Alltagstrott ist langweilig, könnte meinen Dienstplan fotografieren, vielleicht gibt’s ja eine Dose Mitleid zu gewinnen… Letztendlich waren es spontane Gedanken, die mich zu meiner kleinen Serie gebracht haben

SCHIETWETTER

Bremst einen aus. Allerdings nicht beim Fotografieren. Kamera ausgepackt, kurz zum Fenster, fertig. So mag ich es. Wenig Aufwand, wenig Getüddel. 🙂 Beim nächsten Anflug von Langeweile könnte ich auch mal das Fenster putzen 😉

O87A1829

 

DESINTERESSE

Stubenhocker. Ein ganz schwerer Fall.

O87A3021

 

TRISTESSE

Bremen und seine Unterführungen. Zweckmäßig, aber auch langweilig. Die bunten Graffiti schaffen da kaum Ablenkung. Lohnt nicht einmal die Farbe im Foto. Spätabends hat diese Ecke allerdings einen gewissen Thrill… das ist dann aber auch nichts für mich.

O87A2372-2

Advertisements

18 Antworten

  1. Deine Fotos sind alles andere als langweilig 🙂
    Liebe Grüße von Froschi und Anudasa

    25. November 2014 um 08:16

    • Vielen lieben Dank 🙂
      Ist ja eigentlich schon fast ein wenig paradox, man beschreibt Langeweile, möchte aber auch gleichzeitig Interesse wecken 😉
      LG kiki

      25. November 2014 um 18:26

  2. LOG

    “ Lohnt nicht einmal die Farbe im Foto“ – die beste Begründung für sw-Fotos seit langer Zeit 🙂

    25. November 2014 um 09:59

    • Ja, es war echt nur trist dort. In Farbe sieht’s erst recht langweilig aus 😉

      25. November 2014 um 18:26

  3. Ich mag Bilder, die in ihrer Abstrahierung selbst schon ein kleines Kunstwerk sind. Dein Regenbild ist ein schönes Beispiel. Und so gar nicht langweilig…. 🙂
    Lg,
    Werner

    25. November 2014 um 10:21

    • Danke Werner.
      Ich war echt gelangweilt, weil ich nicht vor die Tür gehen konnte. Da kam mir die Idee, einfach mal mit der Kamera im Hause herumzuschleichen. Hat ja funktioniert 🙂
      LG kiki

      25. November 2014 um 18:32

  4. So, kiki, jetzt gibt’s Schelte. Machst du jetzt auf DFB-Elf? Gerade mal wieder Weltmeister geworden und jetzt nur noch Langeweile? 😀 ..und wieso Fensterputzen? Die sind doch jetzt sauber? 😀 😀

    Ne, im Ernst. Die Regentropfen sind super. Plastische und greifbare Langeweile. Erzeugt echt einen Schlüsselreiz in mir, der mich an das Gefühl erinnert als ich ein Kind war. Regen = ‚drinnen hocken‘ und die Nase an der Scheibe plattdrücken. Die Brücke hängt auch schön reizlos durch. Hat glaube ich heute auch keinen Bock gespielt zu werden. Das letzte Bild, wenn ich das sagen darf, hat aber ehe eine starke Spannung. Klar, das Motiv an sich ist Langeweile pur. Siehst du, hast du der Langeweile sogar noch andere Emotionen entlockt. 🙂

    25. November 2014 um 13:42

    • Vielen Dank Markus,
      das Fenster ist immer noch schmuddelig, ich warte auch so lange, bis ich dort einen Lochkameraeffekt habe 😀 Aber im Ernst, es sind auch bei mir Kindheitserinnerungen, wo allein das Wetter für Langeweile sorgte. Da war es anschließend auch recht einfach auf dem Spielplatz etwas passendes zu finden.
      Nix da mit Schelte, bin wieder dabei und hab auch diese Runde überstanden 😀 Hauptsache weiter… 😉

      25. November 2014 um 18:44

      • ..nicht einfach nur weiter, sondern auch einen wunderschönen Steilpass für alle gegeben! 🙂 🙂

        25. November 2014 um 19:06

  5. blueberriejournal

    Das Bild der Unterführung ist klasse und perfekt wegen der Figur mit dem gelangweilten Gesichtsausdruck, links im Bild.

    25. November 2014 um 15:35

    • Vielen Dank.
      Ist nicht immer einfach auch der Langeweile etwas abzugewinnen 😉
      LG kiki

      25. November 2014 um 18:46

  6. Laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaangweilig

    25. November 2014 um 18:45

    • Na, dann sind doch die 3 Punkte gesichert 😉

      25. November 2014 um 18:50

  7. Moin Kiki, 1 und 2 strahlen viel Langeweile aus, richtig schöne Langeweile. Beim Anblick der Unterführung stellte sich bei mir aber sofort der Thrill ein. Ich hasse und fürchte sie, so dass ich da immer das Gegenteil von Langeweile spüre, leider ;-). LG, Conny

    25. November 2014 um 22:56

    • Moin Conny,
      es hat mich schon von Kindesbeinen an gelangweilt, wenn mir das Wetter einen Strich durch die Rechung gemacht hat. Bei Bild 2 hab ich auch ein wenig an ausgestorbene Spielplätze gedacht, wo einfach keine Kiddies mehr hingehen, bzw. die Kindheit wohl mittlerweile anders verläuft als meine eigene. Vielleicht ist sowas nicht mehr angesagt, ich weiß es nicht.
      Und bei den Unterführungen können wir uns die Hand reichen, die Stelle ist eigentlich tagsüber recht harmlos dort, langweilig, weil nix passiert, aber nach 2 Bilder war ich wieder weg 😉
      LG kiki

      26. November 2014 um 11:14

  8. Und es geht auch ganz ohne Lensbaby 😉 Gefallen mir ausgesprochen gut. Mein Favorit ist das erste Bild, weil es eine ganze Reihe von Erinnerungen wach ruft, die auch bei mir unter dem Stichwort Langeweile abgespeichert sind. Gruß – KUM

    26. November 2014 um 13:07

    • Ja, das Lensbaby hat auch mal Pause 😉 Ich denke, beim Regenfoto sind sich alle einig, was die Erinnerungen an Langeweile betrifft. Außerdem nehm ich das Makro eigentlich viel lieber in die Hand 🙂
      LG kiki

      27. November 2014 um 00:41

  9. Auf alle Fälle hat Bremen den zu bieten:
    https://gerhardemmerkunst.wordpress.com/2014/12/02/the-dad-horse-experience-stilwirt-wolnzach-2014-11-25/
    …und der hat’s echt drauf !!
    Viele Grüße,
    Gerhard

    4. Dezember 2014 um 16:57

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s