Fotoblog

Dienstag

…war immer PABUCA Tag. Das ist ja nun nicht mehr. Aber es gibt noch einen kleinen Nachschlag vom gemeinsamen Fototreffen. Ich war aufgeregt, das erste Mal richtig Ruhrpott, dazu noch völlig unbekannte Leute. Aber es war total klasse. Gemeinsame Interessen und die Neugier aufeinander, das hatte was. Möchte das auch gerne wiederholen. Hat richtig Spass gemacht. Nur beim Fotografieren klemmte es bei mir etwas. Am ersten gemeinsamen Fototag ging es zuerst zum Haus Weitmar. Missmutig drehte ich die ISO400 rein, immer ein Indiz bei mir wenn mir das Wetter auf’s Fotogemüt schlägt. Schnee und grauer Himmel, was machste denn jetzt? Naja wohl das übliche…

O87A4077

Cool war für mich der Wiedererkennungseffekt bei bestimmten Motiven. Ich weiß nicht mehr was es war, aber es kam mir bekannt vor 😉

O87A4095

Die Jahrhunderthalle fand ich klasse. Diese geballte Art von Industriekultur war mir bis dato fremd. Find’s gut, das sie auch heute wieder ihren Nutzen hat. Ein Stück Geschichte. Könnte mich dort stundenlang aufhalten.

O87A4124

So ganz ohne Tatterich ging es auch dort nicht 😉

O87A4122

 

O87A4130

Irgendwann fand ich dann doch die Ruhe wieder. 😀

O87A4151

 

O87A4170

Ein wenig Lokalpatriotismus…

O87A4163

Einer geht noch…

O87A4140

Sollte ich dort hoffentlich noch einmal auflaufen, hab ich neben der Kamera aber noch etwas anderes in der Hand. Fotografieren macht durstig 😀

O87A4072

 

Es sind nicht viele Bilder in diesen 2 Tagen entstanden. Das war mir auch, ehrlich gesagt, nicht so wichtig. Mir gefiel die Geselligkeit und der Austausch in der Gruppe. Es passte einfach. Ein großes Danke an Christian und Markus, die richtig klasse Gastgeber sind. Fühlte mich rundherum wohl und der Fiegepokal ist in guten Händen ;-). Danke für die Mühe, die ein Projekt wie PABUCA erforderte und es mir ermöglichte etwas Neues in der Fotografie zu wagen. Jetzt muß ich mir selber ein Thema basteln 😉

Advertisements

15 Antworten

  1. Das sind richtig schöne Fotos 🙂 🙂
    Liebe Grüße von Froschi und Anudasa ❤ ❤

    7. April 2015 um 11:36

    • Vielen Dank 🙂
      Es war auch wirklich klasse!
      LG kiki

      7. April 2015 um 16:40

      • Dir auch liebe Grüße !
        Froschi und Anudasa

        7. April 2015 um 17:19

  2. Ich finde es wunderbar, dass du den Tag noch mal so schön zusammengefasst hast, auch wenn es schon ein paar Tage her ist. Aber genau das zeigt ja, dass dieser Tag dir (genauso wie mir) in schöner Erinnerung geblieben ist.

    Die Fotos sind absolut Klasse und ich mag es auch, dass du unterschiedliche Stile benutzt. Mein Lieblingsbild von dir ist der ‚verwackelte‘ Wasserturm in sepia. Wahnsinnig schön! Auch deine Worte gefallen mir sehr gut und lassen mich so diese Tage noch einmal erleben. Vielen Dank dafür, Kiki!!!

    LG, aus Bochum, Markus

    PS: Vielen Dank auch für die lieben Worte an uns! 🙂

    7. April 2015 um 13:44

    • Ja, waren coole Tage. Ich schaue oft durch den Fotoordner und erinnere mich gerne an diese gemeinsame Zeit. Das war schon etwas ganz besonderes für mich 🙂 Ich bin ja sonst immer alleine unterwegs und kenne auch niemanden, mit dem ich dieses Hobby teilen kann. Das war etwas völlig neues für mich und es hat mir sehr gut gefallen. Ich fand’s klasse, daß ich einen kleinen Einblick in eine andere Gegend bekam, die ich bisher überhaupt nicht kannte. Dazu noch mit „local guide“ damit man auch gleich die passenden Spots geliefert bekam, echt rührend wie ihr euch gekümmert habt. Das gilt auch für Viktoria! Ich vermiss das alles 😉
      LG kiki

      7. April 2015 um 16:57

  3. Tolle Serie und sehr cool, dass Ihr so ein Treffen gemacht habt! Neben dem von Markus genannten, gefällt mir das 4. von oben am besten. Motiv und Farben passen da sehr gut zur Unschärfe! Und sehr bemerkenswert finde ich den Kontrast zwischen Blume auf grauer Mauer und Industriehintergrund, stark gesehen!
    Liebe Grüße
    ulli

    8. April 2015 um 13:29

    • Ich fand’s auch echt super. Zuhause latsch ich immer allein herum, führe Selbstgespräche mit Motiven 😉 Mir tat es einfach gut mich mal mit Gleichgesinnten zu treffen, das ist oft noch eine zusätzliche Inspiration. Außerdem war der Wiedererkennungsfakton der Bilder aus PABUCA ein wirkliches Highlight und Dank der beiden Gastgeber war es echt eine einmalige Sache. Bräuchte mehr davon 🙂
      LG kiki

      9. April 2015 um 23:54

  4. Moin Kiki,

    schön, dass du von diesem Treffen berichtest. Klingt nach tollen 2 Tagen. Ich bin noch nie in einer Gruppe losgezogen um zu fotografieren, aber ich kann mir vorstellen, dass das auch erstmal hemmt, aber dann ist es doch geflutscht :-D.

    Aber eine Perle wie „Steps“ hier einfach zwischen zu mogeln ….. *tzz* Dem Bild gebührt eine eigene Bühne. Hast du mal versucht, die Farbe zu entsättigen oder es ganz in s/w umzuwandeln? Und wie hast du es gemacht, mit deinem Künstlerhändchen ein bisschen auf- und abgewackelt 😀 😉 ?

    Liebe Grüße

    Conny

    9. April 2015 um 19:22

    • Moin Conny,
      war echt klasse das Treffen. Ich war ja die erste die auflief und bekam von Markus noch eine Extrarunde um’s Fußballstadion spendiert 🙂 Ganz für mich alleine… 🙂 Was Steps angeht ist es eine Mehrfachbelichtung aus 4 Bildern mit Priorität auf „Durchschnittlich“ im Menü der Kamera festgelegt. Dazu Belichtungszeiten, die man garantiert verwackelt und dann sieht es so aus. Für diesen Stil bevorzuge ich mittlerweile die Slow Shutter App, da die Ergebnisse ähnlich sind. Aber wenn ich sowieso das dicke Ding in der Hand habe, dann wird halt damit herumgewedelt. 😀 Ich habe nach unserem Treffen die Aufnahmen kurz aufbereitet und bin seitdem nicht mehr dabei gegangen. s/w ist immer eine Option, mal schauen 😉
      LG kiki

      10. April 2015 um 00:11

      • Das klingt immer wie „Fertigteig in die Rührschüssel, Wasser drauf – fertisch.“ Da steckt dein Blick, die Liebe zur Technik und dein Können hinter 🙂

        10. April 2015 um 06:40

  5. oooh das mit dem anker!!! ich vermisse pabuca auch, gar nicht soo sehr als teilnehmer, aber als zuschauer. die beiträge waren immer sehr hochwertig und toll!

    13. Mai 2015 um 14:50

    • Ja, es hat auch mir viel Spass gemacht. Besonders der Austausch untereinander war cool! Vielleicht kommt man ja eines Tages wieder zusammen.
      LG kiki

      18. Mai 2015 um 20:05

  6. Das mit der gelben Blume finde ich absolut genial. Allein der schräge Verlauf der Mauer lenkt etwas ab.

    30. Juni 2015 um 11:38

    • Die Blume erinnerte mich irgendwie an die ersten Umweltaktivisten. Das fand ich hier ganz passend. Mit der Mauer.. ich hab’s auch gerade, aber im Moment favorisiere ich diese Version.
      LG kiki

      30. Juni 2015 um 19:23

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s