Fotoblog

Kringelalarm

Schnittlauch gedeiht am besten wenn sein Erdreich regelmäßig feucht gehalten wird. Das ich es mit der Pflege auch ernst nehme, beweist das Trioplan. :mrgreen: Freunde des gepflegten Bokehs bekommen jetzt wahrscheinlich Augenflimmern. Leute, schließt einfach diese Seite, dann geht es euch wieder besser 😉

Wünsche allen ein schönes Wochenende

kiki

O87A5506

 

O87A5509

 

Advertisements

30 Antworten

  1. Wunderschön 🙂 🙂

    11. April 2015 um 12:03

  2. Ach du heiliger Trioplan 😀 Wahnsinn!!!

    11. April 2015 um 16:29

    • Ja, heute flogen bei mir mal die Sicherungen raus 😀 und der Schnittlauch hat genug Wasser für die nächsten 2 Wochen 😉

      11. April 2015 um 20:09

  3. Ohhh, das ist so schön. Haben will!

    11. April 2015 um 19:26

    • Jetzt ist aber erst einmal Pause mit dem Ding… 😉
      Lg kiki

      11. April 2015 um 20:14

  4. Oh – mein- Goooootttttttt!!!!
    Ich brauche mehr likes, was soll ich hier mit einem einzigen???? Boahhhhh, das hier ist Wahnsinn pur! Okay, okay……. 🙂 ich geh üben……. 😉
    Genial, nein – absolut hammer!

    11. April 2015 um 22:50

    • Moin Sonja,
      nun ja, wer’s besitzt probiert es irgendwann auch in diesen Dingen aus. Ich muß da aber auf Dauer Maß halten, sonst nutzt sich dieser Effekt sehr schnell ab.
      Ein bisschen weniger Kringel damit das Motiv nicht erschlagen wird kommt auf Dauer eindeutig besser, ich mag ja generell die Zeichnung der Unschärfe, die diese Linse hervorzaubert, auch ohne Kringel. Aber für den gepflegten Bokehrausch für Zwischendurch darf man auch mal so zu Werke gehen :mrgreen:
      Bei meinen Bildern habe ich mit Zwischenringen gearbeitet um die Naheinstellgrenze zu verkürzen. Bei häufigem Gebrauch des Trioplans kann ich das nur jedem empfehlen. Bekommt man neu für unter 20€.
      LG kiki

      11. April 2015 um 23:55

      • Nicht nur tolle (irre) Kringel, sondern auch sehr, sehr schönes Licht! Klasse. Gruß – KUM

        12. April 2015 um 17:04

        • Auf’m Balkon hab ich jetzt morgens immer schönes Licht, allerdings keine Motive, bis auf dieses. Schade, daß Meyer Optik die Treuhand nicht überlebt hat.
          LG kiki

          12. April 2015 um 21:44

          • Meyer Optik hat wohl die Kringellinsen hergestellt? Und es gibt keinen Nachfolger? Trioplan hört sich jedenfalls solider an als Lensbaby 😉

            13. April 2015 um 19:19

            • Ist es auch. Die haben wirklich tolle Linsen gebaut. Mußten sich später bei Carl Zeiss Jena mit unterordnen, da sich der Name Zeiss besser verkaufen ließ.

              13. April 2015 um 22:42

              • Die kommen ursprünglich aus Görlitz? Es wird immer interessanter!

                14. April 2015 um 10:21

                • Ja, von dort kommen die. Haben wirklich gute Sachen hergestellt. Viele Objektive gibt es nur noch zu Sammlerpreisen. Aber wenn man geduldig schaut, findet man hier auch noch etwas schönes mit Bokeh 😉

                  14. April 2015 um 11:08

      • Genau wegen solchen wahnsinnigen Dingen habe ich es gekauft – und DU hast mir den letzten Stoss dazu gegeben…. aber das weisst du ja :-D. Es ist einfach nur – unbeschreiblich – toll! Ich hab das erste als Bildschirmschoner im Moment – sorry! Das Bild macht süchtig und high und ich brauch das grad so sehr zur zeit :-).
        Vielen Dank für deine weiteren Tipps……ich behalte es im Hinterkopf. Nun muss ich erstmals noch bisschen mehr auf diese Art und Weise wie es halt ist – üben.
        Schönen Abend – und von mir aus noch tausend solcher KringelBilder 😉

        12. April 2015 um 20:21

        • Es ist am Anfang etwas ungewohnt mit den alten Dingern, weil man sich auf die Kameratechnik nicht mehr verlassen kann. Ist ja alles lahmgelegt 😉 Ich muß selber noch viel üben, vor allem bei der Motivwahl. Auf jeden Fall haben wir beide jetzt ganz viel Spass!
          LG kiki

          12. April 2015 um 21:59

  5. Supertolle Kringel!!!! 😉

    12. April 2015 um 00:04

  6. klasse! 🙂

    12. April 2015 um 10:08

  7. Junge, Junge…. …das hypnotisiert ja ganz schoen. Es macht aber Spass es einfach anzusehen, nicht nachdenken, entspannen und geniessen. 🙂

    12. April 2015 um 12:45

    • Ja, das ist jetzt die volle Dröhnung. Mehr wäre auch dem Schnittlauch nicht zuzumuten :mrgreen:

      12. April 2015 um 21:40

      • ..obwohl Schnittlauch ist ja scharf genug, da hilft dann schon mal ein Schuss Bokeeh um denn Gesamtgeschmack des Mahls etwas abzumildern. Hat der Maitre schoen gekocht!!! 😀

        13. April 2015 um 12:37

  8. Kringel, die über die Augen direkt im Hirn landen und die Kringel, die sich dort breitgemacht haben in den letzten Tagen, für die Zeit des Betrachtens auslöschen. Jaaa… das kann ich gerade gut gebrauchen! *schwelg*

    13. April 2015 um 20:50

    • Ich mußte das jetzt auch einmal haben. Meine Hirnwindungen konnten nicht genug bekommen. Auch eine Art von Rausch… 😉

      14. April 2015 um 12:10

  9. Ich will gerade noch ein Fundstück hierlassen… scheint so, als würde Trioplan eine Renaissance erleben: http://www.meyer-optik-goerlitz.de/trioplan-f28-100-mm/

    13. April 2015 um 20:53

  10. Moin Kiki, dazu fällt mir nur ein Wort ein: Bezaubernd! 🙂 LG, Conny

    14. April 2015 um 19:17

    • Moin Conny,
      Ich wollte es endlich mal ausprobieren, wie man möglichst viele Kringel auf’s Bild bekommt. Hat ja funktioniert 🙂 Werd das Grünzeug auf dem Balkon jetzt immer schön feucht halten 😀
      LG kiki

      15. April 2015 um 19:47

  11. Große Klasse. Abstrakt und wunderschön zugleich. Man weiß was es ist, aber es ist unwichtig.

    15. April 2015 um 20:17

    • Vielen Dank Christian.
      Manchmal muß man bis an’s Limit gehen… Freu mich tüchtig über deinen Zuspruch.
      LG kiki

      16. April 2015 um 20:06

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s