Fotoblog

Hangover

Frühmorgens auf dem Kiez. In der Tasche mein neues kleines Schätzchen. Hab mir eine Fuji X-E1 vom Grabbeltisch gezogen. Macht Spass, ist leicht und kompakt. An den elektronischen Sucher muß ich mich aber noch gewöhnen, ist irgendwie komisch. Der Autofokus ist etwas langsam, aber da bin ich auch von der Canon verwöhnt. Ich denke das wird schon …man muß sich erst aneinander gewöhnen 😉

Letzte Runde

Letzte Runde

 

Junggesellenabschied

DSCF5145-Bearbeitet-3

Advertisements

14 Antworten

  1. Ist ja köstlich, was für eine herrliche Ausbeute. Da muss ich schon schmunzeln was du da alles gesehen hast. Und ach, Kiki hat auch zugeschlagen, bravo.
    Hatte gestern keine Luft mehr im Reifen vom Foto-Trolley und Fahrradpumpe geht nicht. Heute war also schleppen angesagt. Aber ich bereute nichts, brauchte oft die ganz grosse Tüte, das neue 200-500 und das noch neuere 300 für Käfer, Mücken und Co.

    Komme gar nicht dazu mal zu bloggen und mal langsam den Zuwachs zu kommentieren 🙂 Na ja, die nächsten Regentage kommen bestimmt. Und ja, man muss sich an alles neue gewöhnen. Auch bei meinem neuen Baby sind die Knöpfe anders. Wenn ich schnell ISO wechseln will muss ich erst kurz scharf nachdenken 🙂

    Viel Spass noch mit der KLEINEN, Liebe Grüsse aus dem sommerlichen Furttal, Thee

    8. Mai 2016 um 13:09

    • Moin Thee,
      bei dir ist wenigstens Action angesagt. Ich knips lieber, als daß ich blogge, aber im Moment ist es umgekehrt. Heute morgen nach der Nachtschicht hat es aber doch etwas Ausbeute gegeben. 😉 Ich mag diese kleinen Eindrücke von Hinterlassenschaften des Nachtlebens. Das mit der neuen Kamera wird bestimmt besser, wenn ich endlich auch mal einen Blick in die Betriebsanleitung geworfen habe :mrgreen: Ich denk ja immer, ich brauch das nicht :mrgreen:
      300mm für Kleinvieh also… Ja da braucht man die große Lupe 😀
      LG kiki

      8. Mai 2016 um 18:47

      • hm…. bin erst in der Hälfte von meiner für die NEUE. Viel Hightech. Aber heute mal alle Settings für den PS CC gemacht.

        8. Mai 2016 um 21:37

  2. Ich gratuliere! Ihr vertragt euch offenbar gut, ihr zwei. Und die Farben erst! Fuji ist unschlagbar, was das angeht. Toll. Gruß – KUM

    8. Mai 2016 um 14:39

    • Ja, ist echt ein befreiendes Gefühl. Die Canon ist zwar im Prinzip der Allesfresser, aber leider auch sehr schwer. Beim ersten Bild hätte auch ein wenig Bokehswirl gut getan, das kann ich mit der Lütten nicht so realisieren. Dafür ist jetzt mehr Spontanität und weniger Gewicht an der Tagesordnung. Die Farben sind echt toll! Bei Hauttönen geht das pro an Canon, aber der Rest ist absolut gleichwertig. Tolle Kamera!
      LG kiki

      8. Mai 2016 um 18:53

      • Ja, denke ich auch. Da hast Du einen guten Kauf gemacht. Hatte sie mal in der Hand. Mir war sie damals allerdings noch zu groß 😉 Und nicht vergessen: Bokeh wird gemeinhin überbewertet ;-)) Fuji hat auch den ein oder anderen Lichtriesen im Programm. Aber die sind leider nicht billig … Geht auch ohne. Ordentlich was wegknipsen kannst Du mit der XE-1 in jedem Fall. Gruß – KUM

        9. Mai 2016 um 14:16

  3. Die Fotos erzeugen sogar bei mir eine richcitge Hangover Stimmung 😀

    8. Mai 2016 um 16:54

    • Ja, ich mußte innerlich schmunzeln, war Kopfkino 😉

      8. Mai 2016 um 18:54

  4. man mag sich ja immer gar nicht dran erinnern, was so passiert, wenn man ein Glas zuviel hat… Deine Fotos legen genau davon Zeugnis ab. Super getroffen.
    Lg,
    Werner

    10. Mai 2016 um 09:08

    • Werner, es ist oft besser, wenn man am nächsten Tag nix mehr weiß. 😉
      LG kiki

      12. Mai 2016 um 19:03

  5. Das erste Bild ist echt so witzig. Als ob die Pülleken auf den Bus warten. Super festgehalten. Tolles Licht und Farben. Das Zweite ist auch ein Brüller. Da hat sich echt jemand von seiner Liebsten getrennt.
    LG, Markus

    10. Mai 2016 um 13:43

    • Die Schürze mit den Plüschtitten lag im Irish Pub rum (der mit dem Kotzbecken) Ich kann mir bildlich vorstellen, was da abgegangen ist. 😀 Das kann man nur mit einigen Promille schön saufen und schnell wieder vergessen. 😀
      Die Fläschchen im ersten fand ich echt niedlich. Zum Glück kam zur rechten Zeit die Sonne umme Ecke, anstatt der Bus 😉
      LG kiki

      12. Mai 2016 um 19:18

  6. Moin Kiki, die Bilder passen ja perfekt zueinander, da kann man sich so einiges ausmalen ;-). An den elektronischen Sucher wirst du dich schnell gewöhnen und ihn schätzen lernen, der hat auch Vorzüge :-). Und der AF, na ja, „slow“ ist doch schwer angesagt ;-).
    LG und ein schönes WE, Conny

    13. Mai 2016 um 11:09

    • Moin Moin Conny,
      der Sonntagmorgen liefert oft spannende Eindrücke. Man kann fast genau erahnen, was am Vorabend auf dem Kiez so los war 😀
      Der elektronische Sucher ist oft so komisch unscharf und bewegt sich, als wenn die Kamera ein Eigenleben hat… 😀 Allerdings ist der immer hell, das find ich gut! Slow ist also angesagt… na, dann bin ich ab jetzt ja voll im Trend! Das passiert mir sonst nie:-D
      Wünsche Dir schöne Pfingsttage und LG
      kiki

      13. Mai 2016 um 18:36

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s