Fotoblog

Saisonende

Nicht für Infrarot, sondern nur für die Pflanze auf dem Bild. Am 24.6. war sprichwörtlich der letzte Stichtag. Nun schießt der Spargel in die Höhe und es dauert wieder ein ganzes Jahr, bevor man sich damit wieder den Bauch vollstopfen darf.

Mir gefiel einfach der Himmel in dem Moment und da nix anderes zur Verfügung stand, bin ich kurz auf’s Feld. 😀

Spargel

 

Was mir an dem Bild nicht so zusagt, ist die Tatsache, das sich die Pflanzen nicht so gut vom Himmel abzeichnen. Also kam jetzt auch mal der Kanalmixer zum Einsatz. So mag ich es lieber. Ein wenig Farbe ist doch auch mal ganz schön 😉

Spargel

Advertisements

23 Antworten

  1. sieht auf jeden Fall dramatisch aus!

    14. Juli 2016 um 23:19

  2. Beide gefallen mir sehr gut. Das erste hat durch sein s/w-Konstrukt eine groessere Verdundenheit in sich, was es aber auch ein wenig auf zwei Dimensionen reduziert. Durch die Farbe des Himmels (der hier excellent rueberkommt) und der Farbe des Gruenzeugs ergibt sich eine tolle Plastizitaet.! Cool. Das einzige was mich ein wenig bremst ist, dass im zweiten Bild die beiden kleinen Buesche (unten links und unten mittig) ein wenig farblos sind und sich nicht von Hintergrund abheben, was sonst alles noch plastischer werden laesst. Tolle Arbeit, kiki
    LG, Markus

    15. Juli 2016 um 14:47

    • Danke Markus,
      mit dem Kanalmixer hab ich noch so meine Mühen 😉 Du hast Recht, vorne ist es ein wenig „farblos“ da muß ich noch ein wenig üben. Ich hab da auch die nachträglich eingefügte Vignette in Verdacht 😉 Generell mußte ich feststellen, daß Spargel für Infrarot in der Mittagszeit nicht so ganz optimal ist. Zu wenig Mikrokontraste in den Flauschbüscheln. Eigentlich gehört der auch auf den Teller 😀 aber bei dem Himmel mußte es einfach mal sein. Kurz aus Muttern Garten rüber zum Feld und klick!
      LG kiki

      15. Juli 2016 um 17:44

      • Hilft da vielleicht der Saettigungspinsel mit dem man lokal etwas nachwuerzt? Trotzdem, das Bild ist geil.
        Die Mikrokontraste waeren eh futsch gewesen, wenn Mama die schoene, leckere helle Sosse druebergekippt haette. 😀
        LG, Markus

        16. Juli 2016 um 16:30

        • Also… ich war da mit dem Pinsel bei… aus weißem Matsch wird grauer oder irgendwas anderes kontrastloses. Dann lieber gleich futtern!
          LG kiki

          18. Juli 2016 um 18:29

  3. Hi Kiki

    finde beide Varianten reizvoll. Mit dem Blau drin wirkt es auf mich fast noch einen Tick märchenhafter. Und mit dem Wolkendrama ist der Hintergrund natürlich toll Tja, schade um die Spargelsaison. Aber ich finde es noch toll dass man nach Saison leben kann. Für mich persönlich ist zur Zeit gerade Highlight mit all den tollen Früchten. Ich vertilge extrem viele Früchte. So habe ich eine grosse Auswahl !
    Wünsche dir ein schönes Weekend, LG Thee

    15. Juli 2016 um 15:39

    • Moin Thee,
      ja der Himmel und der Weitwinkel. 😉 Da drehe ich dann immer ein wenig durch… so hat halt jeder seine Fotomätzchen. 😀
      Mit der Saison hat du vollkommen recht. Es ist immer eine besondere Zeit, wenn man dann dieses köstliche Zeug genießen darf und dann schmeckt es besonders gut, weil es nur begrenzt verfügbar ist. Ein Riesenkübel Erdbeeren und Spargel kann auch eine verregnete Fotosession etwas abmildern 😉
      LG kiki

      15. Juli 2016 um 17:54

  4. Wish I read or spoke German! Oh well… I love the first photo. My attention is drawn to the sky, and continues upward – it feels a little transcendental!

    16. Juli 2016 um 23:15

    • Thanks a lot.
      Yes, my attention was the sky with these kind of clouds. But I’m a little disappointed about the missing contrasts between the plants and clouds. Maybe evening sun will do a better job, but these days the sky was cloudy.

      Best regards
      kiki ( who is also disappointed about her limited skills in english language)

      18. Juli 2016 um 18:40

      • Your English is fine! I can’t do much more than count to ten in German. 😦 I like that I see you having fun, trying different things.

        21. August 2016 um 22:34

  5. Dias sind ja fantastische Wolken, ich hätte vielleicht nur die Spargelpflanzen mit Himmel aufs Bild gebracht und die dunkle Erde weggelassen.
    LG Patricia

    17. Juli 2016 um 13:21

    • Moin Patricia,
      die dunkle Erde wollte ich als Kontrast im Bild drin behalten. Ohne wär es dann wirklich zu plüschig geworden. Eigentlich wär Abendsonne evtl. besser gewesen, aber der Himmel wartet leider nicht.
      LG kiki

      18. Juli 2016 um 18:30

  6. Schöne Bilder, mir sagt das 2. mehr zu. Vielleicht weil es für mich mehr Tiefe hat. Interessante Kommentare zu deinem Beitrag. Esse auch gerne Spargeln. 😉
    Dabei taucht bei mir eine Frage auf. Siehst du eigentlich beim IR fotografieren irgend etwas von den Abstufungen/Helligkeiten oder ist dies alles Erfahrungssache?
    Gruss Fredi

    18. Juli 2016 um 19:57

    • Moin Fredi,
      auf dem Display sieht man ein rotes Bild. Man kann die Abstufungen auch gut erkennen, besser wird es, wenn man vorher einen manuellen Weißabgleich auf ein leuchtend grünes Stück Rasen anwendet. Dann wirkt es entsättigt und schön „eisig“. Es scheint aber so, daß einige Kameras diesen Weißabgleich nicht akzeptieren. Letztendlich ist es auch egal, weil man die Bilder später am Computer sowieso bearbeiten muß.
      LG kiki

      21. Juli 2016 um 21:00

  7. Der Himmel sieht sehr dramatisch aus!
    Liebe Gruesse Monika

    18. Juli 2016 um 20:57

    • Vielen Dank Monika.
      das war auch der Grund, warum ich dieses Foto geschossen habe.
      LG kiki

      21. Juli 2016 um 21:47

  8. Also an deinen IR-Fähigkeiten habe ich nie gezweifelt. Und ich finde die Variante aus dem Kanalmixer toll. Das einzige, was ich hier zu bemängeln hätte, und das ist wirklich reine Geschmackssache, das ist die Wahl des Weitwinkels. Rechts ist mir zu wenig los. Das Bild hat irgendwie kein inneres Gleichgewicht. Schade. Bei den tollen Wolken! Leichter Schwenk nach links und näher ran? Aber ich hab gut reden … Gruß – KUM

    19. Juli 2016 um 12:33

    • Moin KUM,
      der Weitwinkel mußte wegen des Himmels ran. Direkt an Mutterns Garten gibt es dieses Spargelfeld. Wollte jetzt nicht noch per Pedes eine passendere Location suchen, die Wolken warten nicht 😉
      Das Problem ist die Perspektive, ich mußte in die Knie, weil man sonst im Hintergrund das Gewerbegebiet sehen könnte. Das ist unsexy.
      Ein wenig Acker für den Kontrast mußte her und ja… der Übergang zwischen Pflanze und Himmel ist das Problem. Ich hab noch eines mit mehr Nähe, aber irgendwie ist das auch nicht viel anders. Am Stadtsee hatte ich mehr Erfolg, da zeige ich bei Gelegenheit auch was.
      LG kiki

      21. Juli 2016 um 21:07

      • Hm. Die Wolken hättest Du doch auch in einem etwas engeren Auschnitt und einem 35mm drin haben können. Es ist das alte Ringen um die Perspektive. So ein extremes Weitwinkel betont weniger die Fläche, als eher die Linien, Es erzeugt einen gewissen Sog, den ich persönlich nicht immer passend finde. Aber naja, ich will nicht streiten ;-)) Gruß – KUM

        22. Juli 2016 um 09:18

        • Das ist doch kein Streit 😀 Ich bin da irgendwie programmiert… Himmel= Weitwinkel. Hat hier dafür gesorgt, daß ich mit Sandalen im Feld durch den tiefen, staubigen Dreck gelaufen bin. War richtig schmuddelig.

          22. Juli 2016 um 22:42

  9. Moin Kiki, hmm, ich finde das Bild in Farbe besser, aber es toucht mich nicht so richtig. Der Himmel ist toll und fotogen, aber das Gestrüpp am Boden so nicht, irgendwie nichtssagend. Für ein tolles IR irgendwie zu wenig unterrum, für eine dokumentarische Aussage zu viel Falschfarbe….. Aber ich glaube, du haderst selbst ein wenig mit dem Bild. So isses halt manchmal.

    LG, Conny

    1. August 2016 um 21:58

    • Moin Conny,
      ja so ist es oft bei mir. Der Himmel hat mich auf’s Feld getrieben, hab gedacht, es lohnt sich. Aber irgend etwas fehlt… trotz Turnübungen beim Ablichten 😉 Spargel passt halt besser auf den Teller 😉
      LG kiki

      2. August 2016 um 00:01

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s