Fotoblog

Zu Besuch an der Elbe

Sonntag war ich nach langer, langer Zeit mal wieder in Hamburg. Eigentlich eine ziemlich dumme Idee, solch einen Besuch gerade auf’s Wochenende zu legen, aber da ich eine Fotoausstellung mit Führung in den Deichtorhallen besuchte, blieb mir keine andere Wahl.

So blieb es nach dem Besuch der Ausstellung nur bei ein paar kleinen Fotoexperimenten zwischen Speicherstadt und Landungsbrücken. Nach den Bildern der Herren Silverthorne, Schles und Zownir war meine Konzentration auch irgendwie verbraucht…

Speicherstadt

 

Dock 10

 

Elbtunnel

 

Elbphilharmonie

 

AIDA

 

Advertisements

31 Antworten

  1. Hamburg geht immer…

    27. Juli 2016 um 17:39

    • Das stimmt. Früher war ich oft zu Gast in dieser schönen Stadt, da ich dort Freunde hatte. Nachdem die in den Süden gezogen sind, hab ich Hamburg dann leider etwas vernachlässigt. Eigentlich schade, hab’s doch nun wirklich nicht weit… 😉

      27. Juli 2016 um 17:49

  2. Bild Nr. 3 ist mein Favorit

    27. Juli 2016 um 17:40

    • Aha, der Elbtunnel und die Squeezerlens. 😉 War angenehm kühl da unten 😀

      27. Juli 2016 um 17:50

  3. In Hamburg hat es mir damals gut gefallen. Der Hafen ist sehr imposant und ich konnte nur staunen ab all diesen Containern aus allen Herrenländern.

    Das Bild mit dem Tunnel gefällt mir super gut. Ist wohl auch ein beliebtes Sujet. Da war ich aber nicht. Aber auch die Speicherstadt ist immer gut zum knipsen. Oder auf den Michel steigen, schnauf ächz stöhn 😉

    LG Thee

    27. Juli 2016 um 17:47

    • Moin Thee
      Hamburg ist echt schön. Auf den Michel hab ich mich auch schon hochgequält 😀 Ich erinnere mich gerne an die Tage, wo ich mit meiner Freundin am Elbstrand gesessen und Containerschiffe gezählt habe.
      Der alte Elbtunnel ist echt witzig. Es war das erste Mal, daß ich einen Fahrstuhl für Autos gesehen habe.
      LG kiki

      27. Juli 2016 um 17:56

  4. Moin Kiki, da haben wir uns knapp verpasst. Ich war einen Tag früher in der Hafencity unterwegs, da ist die AIDA auch schon ausgelaufen…. 😉 Na, das war dann wohl eine der 10 anderen :-D.
    Dass dir nach der Führung der Kopf schwirrte, kann ich gut verstehen. Das ist viel, viel zu gucken und viel zu verdauen. Keine leichte Kost.

    Das erste Bild gefällt mir am besten, es hat Charme :-). Beim Dritten bin ich am rätseln. Sieht aus wie eine Spiegelung, aber was ist das für ein silbernes Dingens? Erinnert irgendwie an ein Mikro.

    Liebe Grüße, Conny

    28. Juli 2016 um 09:00

    • Moin Conny,
      das war echt keine leichte Kost in den Deichtorhallen, aber es hat sich wirklich gelohnt. Ich wollte unbedingt mit Führung durch die Ausstellung, daher bleib leider nur das Wochenende.
      Ich glaub das silberne Ding hat tatsächlich was mit Musik zu tun. Genaueres werde ich aber noch herausfinden 😉 und die AIDA… naja, die nimmt man dann so nebenbei mit. Ist halt nicht die Queen Mary 😀
      LG kiki

      30. Juli 2016 um 00:53

  5. … muss ich auch mal wieder hin…. Gerade wenn man deine „Experimente“ so betrachtet.
    Ich bin nach intensiven Ausstellungen auch „platt im Kopf“ und zu keinen kreativen Ergüssen mehr fähig.

    Lg,
    Werner

    28. Juli 2016 um 14:42

    • Danke Werner
      Ich hatte auch nach der Ausstellung den Kopf voll, aber nach einer Weile bummeln freute ich mich einfach über altbekannte Eindrücke, an die ich gute Erinnerungen habe.
      LG kiki

      30. Juli 2016 um 00:56

  6. Klasse finde „Experimente“ immer gut ;P

    28. Juli 2016 um 16:04

    • Vielen Dank Alberto,
      üben, üben, üben war hier das Motto.
      LG kiki

      30. Juli 2016 um 01:00

  7. Wunderschön eingefangen 😍😍😍

    28. Juli 2016 um 21:34

    • Vielen Dank
      Ist ja auch wirklich schön dort.
      LG kiki

      30. Juli 2016 um 01:01

  8. Mit dem Experimentallinsen in der freien Wildbahn. Und es hat sich gelohnt. Große Klasse. Diese Verfremdung stört gar nicht. Im Gegenteil. Das letzte Bild ist da eher klassich. Aber die Serie hat ja einen Anfang und ein Ende: Boote. Das mit der Ausstellung klingt sehr interessant. Die haben immer gute Sachen da in den Deichtorhallen. Werde gleich mal nachgucken, was es diesmal ist. Gruß – KUM

    30. Juli 2016 um 12:14

    • Ja, ich hab das Ding einfach mal wieder eingepackt. Man kann ja nie wissen…. außerdem wollte ich mich überzeugen, daß die Elbphilharmonie tatsächlich fertig wird 😉 Die Ausstellung geht nur noch bis zum 7.8. ist für dich wahrscheinlich zu kurz zum planen.
      LG kiki

      30. Juli 2016 um 12:49

      • Ja stimmt, das wird etwas knapp. Schade. Den Schles hätte ich schon gern gesehen. Gruß – KUM

        30. Juli 2016 um 13:03

  9. Moin, Moin,
    Geiler Miniatureffekt im ersten. Als ob da ein Spielzeugboot langtuckert.

    Hä?? Wie hast du den das Dock10 Foto gemacht? Ist das durch eine Scheibe? Dann wäre das Logo auf der Scheibe aber 1:1 mit dem Hintergrund. Wie geht das, kiki? Sach an!!! Kann schon seit Tagen deshalb nicht pennen. Geile Farbreduzierung.

    Das letzte ist auch witzig. Als ob das Boot für den Mann am Posen dran ist. 👯

    Lg, Markus

    30. Juli 2016 um 12:32

    • Moin Markus,
      Dock 10 ist eine Mehrfachbelichtung mit Priorität auf die hellen Pixel. Dann sieht es so angefressen aus. Da die Farben dann von der Kamera etwas eigensinnig interpretiert werden, hab ich die Sättigung runter gedreht. Nun kannst du etwas Schlaf nachholen 😉
      Ich hätte lieber die Queen Mary mal wieder vor der Linse gehabt, AIDA ist langweilig, aber man kann nicht alles haben… 😉
      LG kiki

      30. Juli 2016 um 12:45

      • 😴 jetzt geht’s wieder. 😋 ach so.

        Komm, kiki, jammer nich rum! ☝️ wir hier in Bochum haben auf dem Kemnadersee und Ruhr nur die ‚Schwalbe‘ als motorisiertes Wassergefährt (so wie glaube ich jede Stadt seine ‚Schwalbe‘ hat.. ….außer natürlich Städte an Nord- und Ostsee, die haben keine, weil der Name einfach zu albern ist).
        LG, Markus

        30. Juli 2016 um 13:10

        • Meinste auf der Weser ist mehr los? Früher konnte man bis Helgoland schippern, aber auch das ist lange vorbei. Das einzig internationale bei uns ist die Sea Shepherd Filiale in HB-Vegesack.

          30. Juli 2016 um 14:16

          • Jetzt sag aber nicht ihr habt auch ’ne ‚Schwalbe’…. ….das würde mir jede verklärte Illusion rauben. …und ich könnte wieder nicht pennen.
            LG, Markus

            30. Juli 2016 um 14:57

  10. Hallo Kiki,
    schade das du am Wochenende in Hamburg warst, da gehe ich im Sommer grundsätzlich nicht vor die Tür…zuviel Schwäbisch in der Luft 🙂
    Im Ernst , tolle Fotos ..und ja, sie ist fast fertig …Hamburgs kleines Speichermusikzimmer für ne knappe Milliarde….jetzt kommt noch der Test des Musiksaales bez. der Akustik ….wenn die nichts taugt wird ein Kindergarten draus gemacht…der Elbtunnel ist wirklich klasse…als Radfahrer darf ich den Autofahrstuhl benutzen ….echt cool…vor allem im Sommer bei hohen Aussentemperaturen….jetzt träume ich noch von einer Radtour durch den neuen Elbtunnel mit angeschlossener Radioübertragung : Vorsicht im Elbtunnel auf der A7 begegnet ihnen ein Moutainbiker :-), den Strafbefehl hänge ich mir dann neben das Blitzerfoto an die Wand….doch, Tempo 58 den Elbberg runter …unten hielten sie mich dann an…selten Polizisten so beeindruckt gesehen….ich muss auch mal wieder ein Hamburg Foto machen, als Quasieinheimischer denkt man ja hier ist nichts fotogenes und man muss wenigstens 300km entfernt sein um wieder was interessant zu finden…
    Lieber Gruss, Jürgen

    8. August 2016 um 18:04

    • Moin Jürgen,
      ich war zumindest froh, daß ich beim früheren Stammimbiss einen Platz bekam, wo ich dann in Ruhe meine Pommes futtern konnte 😀 Aber du hast völlig recht, am Wochenende ist dort einfach zuviel los und die Baustelle nervt zusätzlich… Da wurde es für mich dann auch Zeit für eine Abkühlung den Elbtunnel aufzusuchen. Vielleicht kommt im Zuge der Nachhaltigkeit wieder ein autofreier Sonntag auf uns zu, dann treffen wir uns zu einem Radrennen im neuen Elbtunnel. 🙂 Und was das neue Musikzimmer angeht, ja… die Oper in Sydney war finanziell auch ein Desaster, also sind die Hamburger doch in guter Gesellschaft. 😉
      LG kiki

      11. August 2016 um 21:00

  11. Tolle Bilder. Da fällt es schwer einen Favorit zu benennen. Jedes auf seine Art schön.

    11. August 2016 um 21:51

  12. I love the fourth photo – that is the perfect way to photograph it – sparkling and beautiful!

    21. August 2016 um 22:30

    • Thanks a lot for your comment. Sometimes I give this technique a try. „Intentional camera movement“ can offer some unusual look of simple things. But it’s a hard way to get good results.

      23. August 2016 um 18:30

  13. Das Bild von der Elphi hat ja echt was Besonderes… Cool… Die Spitzlichter schauen aus wie herausschwirrende Noten…

    18. November 2016 um 21:02

    • Die Elphi mußte im Wackelmodus abgelichtet werden. Das ist so eine Macke von mir, die ich gerne ausprobiere. Hab allerdings auch viel Ausschuss 😀
      Freu mich, daß dir das kleine Experiment gefällt.
      LG kiki

      18. November 2016 um 22:51

      • Na ja… ist dann aber auch n Original… 🙂

        18. November 2016 um 23:05

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s