Fotoblog

Aussicht

30min Fähre und schon ist die Stadt weit weg. Man ist mal kurz „draußen“.

Kleine Inseln und Orte, die die Hektik in Hongkong schnell vergessen lassen. Ab und zu muß das sein.

Peng Chau. Eine Verschnaufpause 😉

 

 

 

 

 

 

Advertisements

23 Antworten

  1. ich fahre ende november nach hongkong und ich freue mich hier immer wie bolle, wenn ich deine bilder sehe! die fachen die vorfreude immer richtig an 🙂

    25. Oktober 2017 um 23:46

    • Hongkong ist echt fein. Könnte auch wieder hin 😉
      Es macht Spass dort zu stöbern, mir gefällt dieser asiatisch- europäische Mix.
      Mach bitte ganz viele Bilder!

      26. Oktober 2017 um 18:36

  2. Yo, meine Liebe…. …Peng und schau dir das an, wie schnell es doch geht der Millionenstadt zu entkommen. Fast so wie in Bochum. 😀

    Das sind echt absolute Kracherbilder. Sitze hier und wechsel staendig zwischen beoemmeln, staunen und geniessen.

    Wieder ein magischer Opener von dir (geiler Trick uebrigens !!!), der mich gleich aus der Realitaet in diese Welt entfuehrt. Echt so viele Eindreuecke. Das Gym an der Promenade.. …kann Venice Beach einpacken. Die Stuehle, geil…. …klarer Fehlstart uebrigens rechts von Mo Nob Log) …. ….ja und dann natuerlich diese Natur. Wie man sieht scheinst du auch da ein Stueckchen Helgoland und Ruegen wiedergefunden zu haben (Farbfoto)… …auf das sich ein wenig unwirklich im Hintergrund die Skyline mogelt, aber auf den Bildern mal schoen nix zu melden hat.

    LG, Markus

    26. Oktober 2017 um 10:26

    • Ja, die Skyline war weit weg, muß auch mal sein, aber ich find diesen Blick von der kleinen Insel echt faszinierend. Die Häuser stehen da irgendwie in Warteposition, kommen aber nicht rüber, weil das Wasser dazwischen 😀
      Dieses Promenadengym fand ich echt cool, gibt mehrere davon und im Gegensatz zur Venice Beach turnen hier die oft die 80- jährigen. Das hat doch was. Selbst bei Schmuddelwetter, wenn sich keine Nase aus der Wohnung traut.
      Ob das Freilichtkino noch funktioniert wage ich zu bezweifeln, aber vielleicht sind die Asiaten hier technisch auch wieder voraus 😉 Vielleicht ist es ein taifunerprobter Prototyp von TV Glotze.
      Hatte eher so die rauhe Woche erwischt, aber als Küstenkind steckt man das weg. 😉
      LG kiki

      26. Oktober 2017 um 18:43

      • Das mit den oeffentlichen Muckibuden, habe ich in Russland schon oefters gesehen. Selbstgebaut. Irgendwo im Stadtpark. Jedem Zugaenglich. Ohne Aufsicht. …bei uns wuerde dich der TUV sofort erschiessen! 😀
        Das Wetter sieht echt ein wenig rau aus… ..aber wie du schon sagst, ist doch Kindergeburtstag fuer die kiki!

        LG, Markus

        27. Oktober 2017 um 17:25

  3. Hi Kiki,
    auch wenn ich nach wie vor nie in solch eine Grossstadt gehen werde, die Bilder sind wieder mal top gelungen. Mein Favorit mit Abstand das erste Bild, könnte ein Gemälde sein. Auch die Technik vermittelt gleich eine Leichtigkeit. Auch farblich, ganz mein Gusto. Ich wäre wohl ständig auf der Ferry, bloss raus aus der Stadt. Bei mir ist zur Zeit fotografieren ein no go. Bin in den Bergen gestürzt und habe mir dabei Stativ mit Gimbalhead in die Rippen gerammt. Mit Erfolg eine starke Rippenkontusion zugezogen 😦
    Liebe Grüsse Thee

    26. Oktober 2017 um 11:39

    • Moin Thee, eine Rippenkontusion ist echt was sehr schmerzhaftes. Du armes Hascherl, hoffe du kannst dich noch einigermaßen bewegen. Ich hatte mal linksseitig eine Rippenfellentzündung, glaube fast daß ein Herzinfarkt im Anmarsch ist. Widerliche Schmerzen!
      Gute Besserung!
      Die Bootsfahrten sind echt schön dort. Man kann das gut mischen, ein bisschen Stadtbummel und dann raus in die Natur. Auch wenn viele Hongkong Bilder etwas anderes vermitteln, es hat dort schon einen guten Freizeitwert.
      Das Wischerbild ist spontan entstanden, die sehr engen Überlappungen an der Skyline könnten etwas besser sein, aber das kriegt man auf die Schnelle nicht so hin. Muß da wieder zum Üben hin 😉
      LG kiki

      26. Oktober 2017 um 18:49

      • Nun, gerade sitzen, stehen und langsam laufen, kein Problem. Wo ich Sterne sehen ist: niessen, husten, Schluckauf und mich im Schlaf drehen.
        Aber hätte Schlimmer kommen können, wäre mir das Teil ins Auge etc.
        Und da es auf der Kuhwiese passierte: Cam noch ganz. Bloss Sonnenblende kaputt. Ist auch ärgerlich aber günstiger als Cam kaputt. Und meine Rippen heilen und für Mallorca bin ich wieder fit😜
        Schönen Abend wünscht dir Thee

        26. Oktober 2017 um 19:00

  4. Spannende Perspektiven und kleine Skurrilitäten, die du da gesammelt hast. Das erste Bild sieht nach Seegang und Übelkeit aus ;), aber wahrscheinlich wirkt das nur so.
    Lustige Sachen hast du da gefunden, vor allem die Sammlung auf Bild 3 und 4 …
    Schöne Sammlung! LG, Andrea

    26. Oktober 2017 um 18:38

    • Moin Andrea,
      so schlimm ist es nicht auf den Booten, aber schön wenn es nach Taifun wirkt. So ein wenig Helgolandfeeling darf dann auch sein 😉
      Die Glotze fand ich auch irgendwie merkwürdig, vielleicht zeigte sie das verkehrte Programm und mußte zur Strafe auf die Strasse 😀
      LG kiki

      26. Oktober 2017 um 18:53

      • Helgolandfeeling !!! Ach Kiki, du nimmst deine Trauminsel auch überall mit hin 🙂
        Verstehe ich zu gut, bei mir fährt Hiddensee immer mit…und tolle Fotos übrigens !
        Lieber Gruss, Jürgen

        29. Oktober 2017 um 08:27

        • Ja, tolle Bilder. Faszinierend, dass trotz der Abwesenheit von Menschen sehr viel über die Menschen zu sehen ist. Das finde ich besonders gelungen. Der Fernseher draußen bei Wind und Regen. Die Hütte am Meer, der Betonweg zum Strand. Hier richten sich Leute so ein, als sei das Draußen eine Wohnung. Gruß – KUM

          29. Oktober 2017 um 20:30

          • In Hongkong ist selbst auf den Inseln das Wohnen eher sehr beengt. Das treibt die Menschen dann halt nach draussen. Da erzählt die Strasse dann oft mehr als das ganze Drumherum.
            LG kiki

            30. Oktober 2017 um 21:55

        • Ja Jürgen, das trägt man dann wohl immer mit sich herum. Helgoland und Hiddensee, das muß man erst einmal in anderen Ecken wiederfinden. Ist gar nicht so einfach 😉
          LG kiki

          30. Oktober 2017 um 21:53

      • 😄😄 oder sie sollte mal von draußen reingucken … soll ja auch manchmal hilfreich sein.
        Lustige Szenerie jedenfalls.
        LG, Andrea

        31. Oktober 2017 um 11:09

  5. Moin Kiki, klar, da werden bei mir Erinnerungen wach…. Ich muss auch mal wieder in meinen alten Bildern kramen. Das erste Foto finde ich auch besonders klasse.
    LG, Conny

    26. Oktober 2017 um 22:05

    • Moin Conny,
      mach das mal. Ich bin mir sicher, daß dort noch viele Schätze zu finden sind. Aus der Distanz bekommen solche bildlichen Momente oft eine völlig neue Bedeutung. Ist spannend 😉
      LG kiki

      30. Oktober 2017 um 21:57

      • Moin Kiki, wobei ich deine Bilder auch deshalb so interessant finde, weil du Seiten dieser Stadt zeigst, die ich nicht oder nur selten gesehen habe. Ich war damals im „Building-Fieber“ ;-).
        LG, Conny

        31. Oktober 2017 um 09:24

        • Moin Conny
          Das kann ich sehr gut nachvollziehen. Ist schon eine andere Hausnummer dort. Zumal man ja auch einen neuen Alltag bewältigen muß. 😉 Du hast durch das Leben dort auch eine völlig andere Erfahrung gemacht, als ich, die ab und zu mal kurz hinein schnuppert. Die Gebäude sind echt cool, leider hab ich beim letzten Mal da irgendwie keinen Draht zu gefunden. Lag bestimmt am Wetter, das ist ja meistens schuld 😉
          Lg kiki

          2. November 2017 um 19:39

  6. You’ve created another world….I love the first photo, and the progression through all of them to the end.

    29. Oktober 2017 um 00:04

    • Hi Lynn,
      sometimes the outlying Islands of Hongkong are much more interesting than the city itself. After a short ferry ride you’re far from bustling downtown.
      I like places like this, they can tell so much. 😉
      Best regards kiki

      30. Oktober 2017 um 22:14

  7. Tolle Fotos… Kopfreise!
    Lg,
    Werner

    2. November 2017 um 12:34

    • Danke Werner,
      dann ist die Zusammenstellung der Bilder ja die richtige 😉
      LG kiki

      2. November 2017 um 19:40

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s